Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Kultur & Bildung
Bibliotheken
Bibliothek im Stadtarchiv

Stadt- und regionalgeschichtliche Bibliothek im Stadtarchiv

Wissenschaftliche Werke, Verwaltungsberichte, alte Adressbücher und so genannte „graue Literatur“ wie z. B. Festschriften oder Schülerzeitungen – alle Arten von Publikationen zur Leverkusener Stadtgeschichte stehen interessierten Lesern im Benutzerraum des Stadtarchivs zur Verfügung.

Dazu kommen Handbücher und Nachschlagewerke sowie Zeitschriften zur Regional- und Landesgeschichte. Hier reicht das Spektrum von den „Annalen des historischen Vereins für den Niederrein insbesondere das alte Erzbistum Köln“ bis zur „Zeitschrift des Bergischen Geschichtsvereins“. Das älteste Buch der Archivbibliothek – ein Werk des Juristen Jacob Omphal - stammt aus dem Jahr 1600, das jüngste aus dem laufenden Jahr.

Die Bibliothek des Stadtarchivs ist eine Präsenzbibliothek, d. h. die Bücher können nur im Benutzerraum des Archivs eingesehen werden. Eine Ausleihe ist leider nicht möglich.

Öffnungszeiten:

Montag, Donnerstag und Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr, Donnerstag auch von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr