Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Kultur & Bildung
Schule & Weiterbildung
Berufsfelder erkunden
Info für die Schüler

Info für die Schüler

Bei der Potenzialanalyse hast Du erfahren was Dir Spaß macht und was Du gut kannst. Auf Grund Deiner Interessen und Fähigkeiten suchst Du Dir jetzt bei der Berufsfelderkundung drei Betriebe aus, die Du jeweils einen Tag lang besuchen wirst. 

In dem Betrieb wirst Du von ausbildungsberechtigtem Personal und eventuell auch Auszubildenden angeleitet. So bekommst Du praktische Einblicke in die Tätigkeiten, die für das Berufsfeld typisch sind.

Was es zu erkunden gibt…

  • Besuch von Arbeitsplätzen, Erklärung der Tätigkeiten
  • Gespräche mit Azubis, Ausbildungspersonal und Beschäftigten
  • Informationen über Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb
  • Praktische Übungen und kleine Arbeitsproben

    Info zu den Berufsfeldern findest Du hier.

    Über die Datenbank kannst Du dir einen Überblick über sämtliche angebotene Berufsfelderkundungsplätze in Deiner Stadt verschaffen. Bestimmt entdeckst du dabei Betriebe und Berufe, die dir bis dahin völlig unbekannt waren. Viel Spaß beim Entdecken deiner Zukunft!

    Hier gehts zur Buchung.

Rechtliches

Bei der Berufsfelderkundung handelt es sich um eine Schulveranstaltung, sie wird rechtlich wie Schüler-Betriebspraktika geregelt. Die Schülerinnen und Schüler sind während der Berufsfelderkundung sowie auf dem Hin- und Rückweg unfallversichert.

Darüber hinaus sind sie haftpflichtversichert

  • über die Berufsgenossenschaft des Betriebes
  • über eine mögliche Haftpflichtversicherung der Eltern
  • wenn die ersten beiden Punkte nicht greifen, über den Schulträger

Gefährliche Arbeiten dürfen von den Schülerinnen und Schülern nicht durchgeführt werden. Es gilt bei den Berufsfelderkundungen das Jugendarbeitsschutzgesetz.