Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Kultur & Bildung
Schule & Weiterbildung

Schule & Weiterbildung

Praktikanten aus Frankreich zu Gast

Europäische Zusammenarbeit an der Werkbank und im Seniorenheim, das ist das Konzept der „Tandem-Praktika“ des Geschwister-Scholl-Berufskollegs. Mit Förderung durch das Deutsch-Französische Sekretariat besuchen sich Berufsschülerinnen und –schüler aus Leverkusen und ihren französischen Partnerschulen.
Sie sehen sich vier Wochen am Ausbildungsplatz gegenseitig über die Schulter: Mit Sedan in den Ardennen tauschen sich Praktikanten des Berufskollegs in den Bereichen Elektro- und Kraftfahrzeugtechnik aus. Diese Partnerschaft besteht schon seit acht Jahren. Mit Freyming-Merlebach in Lothringen läuft der Erfahrungsaustausch der Oberstufe der Sozialassistenten.

Nun sind die Austauschpartner aus Frankreich zum Gegenbesuch gekommen. Am Dienstag, 26. April 2016, hat Bürgermeister Bernhard Marewski sie im Ratssaal offiziell begrüßt. Anschließend starten sie zu einer Stadtrundfahrt, bei der sie die Sehenswürdigkeiten von Leverkusen kennen lernen.

Info zum Austausch am Berufskolleg unter: http://www.gsbk-lev.de/schueler/austausch/

Portal "Schüler online"

Mädchen und Jungen, die von der Sekundarstufe I auf die Stufe II oder zu Berufsschulen in der Stadt wechseln möchten, können das online erledigen.

Die schulische Infrastruktur Leverkusen ist weit gefächert: 25 Grundschulen, drei Hauptschulen, vier Förderschulen, drei Realschulen, fünf Gymnasien, zwei Gesamtschulen, eine Sekundarschule, drei Förderschulen und vier Berufskollegs - und jede Schule hat ihr eigenes Profil. Alle Grundschulen sind Offene Ganztagsschulen.

Hochschul-Standort

Überdies entsteht der Campus Leverkusen als Standort der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der Fachhochschule Köln in zentraler Lage auf dem Gelände der Neuen Bahnstadt Opladen. Ihren Studienbetrieb hat die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften bereits 2009 in Köln aufgenommen. Seit dem Wintersemester 2010/2011 ist sie bis zur Fertigstellung der Gebäude des Campus in der Bahnstadt vorübergehend im CHEMPARK in Leverkusen untergebracht. Die Nachfrage nach dem Studienangebot ist sehr hoch. Inzwischen studieren rund 450 junge Leute in Leverkusen.