Sprungmarken

Ehrenamtskarte

Bildungspatin mit Ehrenamtskarte

Ehrensache - die goldene Ehrenamtskarte

Sie ist ein handfestes "Dankeschön" für freiwillige, gemeinnützige Arbeit: Die Ehrenamtskarte, mit der Aktive Preisnachlässe und Vergünstigungen in Geschäften und Einrichtungen, bei Dienstleistungen oder Angeboten bekommen. Und das nicht nur in Leverkusen, sondern in ganz Nordrhein-Westfalen. 545 Karteninhaber kann die Stadt schon verzeichnen.

Um eine solche Karte zu bekommen, muss der Antragsteller
- mindestens fünf Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Woche (250 Stunden/Jahr) in Leverkusen (ausgenommen Bereitsschaftszeiten) leisten,
- mindestens seit zwei Jahren für das Gemeinwohl in einer oder mehreren Organisation(en)tätig sein,
- die ehrenamtliche Arbeit ausschließlich für Dritte ohne Aufwandsentschädigung, die über die Erstattung von Kosten hinausgeht, erbringen.

Ausgegeben wird die Karte von der Stadt. Sie ist zwei Jahre gültig.
Ehrenamtler, die die Voraussetzungen erfüllen, können die Ehrenamtskarte NRW bei der Stadt Leverkusen beantragen. Lassen Sie sich Ihre Angaben auch von Ihrem Verein/dem Träger in Ihrem Antrag bestätigen.

Sollten Sie Ihr durchschnittlich mindestens fünfstündiges Engagement pro Woche bei mehr als einer Trägerorganisation leisten, füllen Sie bitte für jede Organisation ein eigenes Anmeldeformular aus und reichen Sie alle Unterlagen zusammen ein:

Stadt Leverkusen
Dezernat III - Bürger, Umwelt, Soziales
Kennwort „Ehrenamtskarte“
Katrin Arndt
Postfach 10 11 40
51311 Leverkusen
Mail: ehrenamtstadt.leverkusende