Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Natur & Umwelt
Wasser

Leverkusen und das Wasser

Leverkusen ist nicht nur eine Industriestadt - Leverkusen ist auch eine Stadt des Wassers. Mehr als 60 Bäche und Flüsse mit einer Gesamtlänge von rund 100 Kilometern durchziehen das Stadtgebiet. Aufgrund guter Wasserqualität sind Lachs und Meerforelle in Leverkusener Flüsse zurückgekehrt. Hinzu kommen 16 Seen die besonders in Rheindorf und Hitdorf das Landschaftsbild prägen. Viele davon sind ehemalige Kiesgruben. Das reichlich vorhandene Grundwasser wird für die Trinkwasserversorgung und durch Gewerbe und Industrie zur Produktion genutzt.

Die Untere Wasserbehörde im Fachbereich Umwelt überwacht die Nutzung der Oberflächengewässer und des Grundwassers. Weiter sichert sie auch ihre Qualität.
Unter dem Stichwort "Dienstleistungen" finden Sie Informationen zu Oberflächengewässern, Grundwasserthemen oder den gewerblichen Gewässerschutz.

Dhünn und Wupper in Leverkusen

Sie erhalten zum einen Informationen über die Entwicklung der Dhünn von einem natürlichen Fluss über einen reintechnischen Ausbau zu einem naturnahen Gewässer sowie über die Situation der Wupper in Leverkusen.

Wasserstände in Rhein, Wupper und Dhünn

Sie interessieren sich für die aktuellen Wasserstände von Rhein, Wupper oder Dhünn? Diese finden Sie rechts auf dieser Seite.

EU-Wasserrahmenrichtlinie und Hochwasserrisiko-Management-Richtlinie

Interessieren Sie sich für die Bewirtschaftungsplanungen zur Verbesserung der Gewässer auf der Grundlage der Wasserrahmenrichtlinie oder die Ergebnisse der Hochwasserrisiko-Betrachtung?

Nähere, ständig aktualisierte Informationen dazu finden Sie ständig im Internet auf folgenden Seiten:

Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie:

Flussgebiet Rheingraben-Nord
Flussgebiet Wupper
 Umsetzung der Hochwasser-Managementrichtlinie in NRW