Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus & Service
Städtepartnerschaften
Bracknell

Bracknell - very british

1973 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Opladen und Bracknell geschlossen.

Nach der Gebietsreform in den 70er Jahren führte die Großstadt Leverkusen die Städtefreundschaft weiter. Diese wird seit vierzig Jahre von den Bürgerinnen und Bürgern beider Städte mit Leben gefüllt. Darunter sind viele Vereine, Laienschauspielgruppen, Hobbyhistoriker, Musikliebhaber oder Dartspieler. Nicht nur Jugendliche nutzen gerne die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse auf unterhaltsame Art bei einer Reise in die Partnerstadt aufzufrischen. Auch Praktika in Bracknell stehen bei der Berufsausbildung hoch im Kurs.

Ein attraktives Ziel ist die Stadt durch ihre Lage in einer typisch englischen Parklandschaft. Nahe gelegene Ausflugsziele sind unter anderem Windsor, Ascot und die Metropole London.

Plätze und Medaille

Bleibendens Zeichen ist der zum 35jährigen Jubiläum eingeweihte "Bracknell-Square" in Leverkusen-Opladen. Der neue Platz an der Bracknellstraße erhielt ein typisch englisches Gesicht mit einer roten Telefonzelle und einem orginal britischen Briefkasten. Beide sind Geschenke der Partnerstadt. Bracknell wiederum weihte 2009 den "Leverkusen-Platz" in seinem Zentrum ein.

Die Bruno-Wiefel-Medaille wird wegen besonderer Verdienste um die Städtepartnerschaft verliehen. 2003 hat sie der Freundeskreis Bracknell-Leverkusen e.V. gestiftet. Die Medaille erinnert an den langjährigen Kommunalpolitiker und Opladener Bürgermeister Bruno Wiefel (1924-2001). Auf seine Initiative geht maßgeblich die 1973 geschlossene Städtepartnerschaft zurück.

Karte: Bracknell
Bracknell