Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus & Service
Stadtverwaltung
Arbeitgeberin Stadt
Informationen zu VOL

Informationen zu VOL

VOL: Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen

Die VOL enthält Detailvorschriften für die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen mit Ausnahme von Bauleistungen.
Lieferaufträge sind entgeltliche Kauf-, Miet-, Pacht- oder Leasingverträge über Waren. Dienstleistungsaufträge sind entgeltliche Verträge über die Erbringung von gewerblichen und freiberuflichen Dienstleistungen.
Übersteigen die voraussichtlichen Gesamtkosten der ausgeschriebenen Leistung einen Schwellenwert von derzeit 209.000 € ohne Umsatzsteuer, ist die Leistung europaweit auszuschreiben.
Für zeitlich limiterte Liefer- und Dienstleistungsaufträge erfolgt die Schätzung des Auftragswertes unter Berücksichtigung der vorgesehenen Vertragslaufzeit nach einer besonderen Regelung gemäß § 3 Vergabeverordnung.

Liegen die Kosten unter dem Schwellenwert von 209.000 Euro ohne Umsatzsteuer, erfolgt grundsätzlich eine öffentliche Ausschreibung.
Eine freihändige Vergabe ist nach den derzeit gültigen Vergaberichtlinien der Stadt Leverkusen bis zu einer geschätzten Auftragssumme von 100.000 Euro ohne Umsatzsteuer möglich.

VOF: Vertragsordnung für freiberufliche Leistungen

Die VOF enthält Detailvorschriften für die Vergabe von freiberuflichen Leistungen wie Architekten- und Ingenieurleistungen.
Freiberufliche Leistungen sind Leistungen, die im Rahmen einer freiberuflichen Tätigkeit erbracht oder im Wettweberb mit freiberuflichen Tätigkeiten angeboten werden.
Übersteigen die voraussichtlichen Gesamtkosten der ausgeschriebenen Leistung den Schwellenwert von derzeit 209.000 Euro netto ist die Leistung europaweit auszuschreiben.
Die Ausschreibungen unterliegen dem Verhandlungsverfahren. Unterhalb der Grenzwerte werden freiberufliche Leistungen freihändig vergeben.