Sprungmarken

Gewerbeangelegenheiten 

Wenn Sie ein Gewerbe beginnen, den Inhalt ändern oder es aufgeben möchten, müssen Sie dies der Gewerbemeldestelle anzeigen.

  • Überblick

    Ein Gewerbe müssen Sie anmelden:

    • bei der Eröffnung eines neuen Betriebes oder einer neuen Filiale
    • wenn Ihr Betrieb aus einer anderen Gemeinde nach Leverkusen verlegt werden soll 
    • wenn ein Gesellschafter in Ihre Personengesellschaft eintreten will

    Wenn Sie den Antrag stellen bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

    • Personalausweis
    • Aufenthaltsbescheinigung (bei Ausländern: gültige Aufenthaltsbescheinigung ohne Auflagen)
    • Nachweis über Eintrag bei der Handwerkskammer (bei handwerklichen Tätigkeiten)
    • Mietvertrag
    • eventuell eine Vollmacht, falls Sie einen Vertreter schicken möchten


    Anmeldung von Handelsregisterfirmen:

    Handelsregisterfirmen müssen vor der Anmeldung eines Gewerbes in das Handelsregister eingetragen werden. Sie können aber auch Ihren Notarvertag vorgelegen.

    Benötigt werden dann für die Anmeldung des Gewerbes:

    • Auszug aus dem Handelsregister (bei Personengesellschaften, zum Beispiel offene Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaft, eingetragener Kaufmann; ist der Handelsregistereintrag noch nicht vorhanden, genügt der Notarvertrag)
    • Notarvertrag
    • Personalausweis
    • Aufenthaltsbescheinigung (bei Ausländern; benötigt wird eine gültige Aufenthaltsbescheinigung ohne Auflagen)
    • Persönliche Angaben der Geschäftsführer
    • Mietvertrag
    • eventuell Vollmacht

    Ihr Gewerbe müssen Sie ummelden:

    • wenn der Gewerbebetrieb innerhalb des Stadtgebietes verlegt oder
    • wenn der Betriebszweck oder die -tätigkeit verändert werden soll
    • bei Namensänderungen bzw. Umfirmierungen
    • bei Veränderungen in der Geschäftsführung bei im Handelsregister eingetragenen Firmen
    • bei Veränderungen der Privatanschriften der Geschäftsführer
    • wenn der Gewerbebetrieb oder die Filiale geschlossen werden sollen
    • wenn der Betrieb in eine andere Stadt verlegt werden soll
    • wenn ein Gesellschafter aus der Personengesellschaft austritt

    Folgende Unterlagen müssen Sie bitte zu Ihrem Termin mitbringen:

    • Personalausweis
    • Aufenthaltsbescheinigung (bei Ausländern; benötigt wird eine gültige Aufenthaltsbescheinigung ohne Auflagen)
    • Auszug aus dem Handelsregister oder der  Gesellschaftervertrag (notariell beglaubigt; dies betrifft juristische Personen, die im Handelsregister eingetragen sind)
    • Nachweis über Eintrag bei der Handwerkskammer (bei handwerklichen Tätigkeiten; Nachweis kann zum Beispiel mit der Handwerkskarte geführt werden)
    • Erlaubnis 
    • Mietvertrag
    • evtl. Vollmacht 

    Abmeldung eines Gewerbes:

    Wenn Sie Ihr Gerwerbe abmelden möchten, müssen Sie folgende Unterlagen vorlegen:

    • Personalausweis
    • Gewerbeanzeige (soweit vorhanden)
    • eventuell Vollmacht für den Vertreter

    Die Gewerbeabmeldung können Sie auch formlos per Post übersenden.

  • Details

    Gebühren

    Für die Anmeldung eines Gewerbes und für die Ummeldung eines Gewerbes wird eine Gebühr erhoben.

    Die Gebühr in Höhe von 20 € kann direkt bei der Gebührenkasse im Verwaltungsgebäude Miselohestraße eingezahlt werden.

    Die Abmeldung eines Gewerbes ist gebührenfrei!

    Rechtsgrundlagen

    • § 14 Gewerbeordnung (GewO)

    Der Text der Gewerbeordnung kann unter Downloads/Links als PDF-Dokument heruntergeladen werden!

    Hinweise

    Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Kontakt

    Zuständige Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen