Sprungmarken

Sachkundeprüfungen nach dem Landeshundegesetz 

Für große Hunde, die ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm und/oder ein Gewicht von mindestens 20 kg (zum Beispiel Golden Retriever) erreichen sowie für gefährliche Hunde (zum Beispiel American Staffordshire Terrier) und Hunde bestimmter Rassen (zum Beispiel Rottweiler) benötigt der Halter, beziehungsweise bei gefährlichen Hunden und bei Hunden bestimmter Rassen jede Person, die den Hund ausführt einen Sachkundenachweis.