Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Veranstaltungen
Mediencafé in der Stadtbibliothek
Mediencafé in der Stadtbibliothek

Mediencafé in der Stadtbibliothek

Beispielbild "Escape Fake"-Spiel
Fake-News-Workshop für Jugendliche ab 14 Jahren

Veranstaltungsbeschreibung

Im Rahmen des "mediencafés" spielen wir heute "Escape Fake":

Let’s escape the fake - In einer nicht allzu fernen Zukunft lebt die Menschheit in einer Welt nach der Wahrheit. Die Verbreitung von Desinformation und Deep Fake Werkzeugen, die in politischen Kampagnen eingesetzt werden, haben eine gebrochene, dystopische Realität geschaffen, in der die Verbraucher nicht unterscheiden können, was real ist und was nicht. AI Firmen haben Macht und Einfluss genommen und die „Wahrheit“ an den Höchstbietenden verkauft. Die Folgen waren extrem: Schicksale und Familien wurden ruiniert, Wahlen von extremistischen Politikern gehackt, die Menschenrechte wurden eingeschränkt. Du bekommst eine Freundschaftsanfrage auf Social Media von einer Reverse-Reality-Hacker aus der Zukunft, die dich bittet, dabei zu helfen, die Gegenwart zu reparieren und diese Kaskade von Ereignissen zu stoppen.

EscapeFake ist eine immersive Mixed-Reality-Erfahrung, die den physischen Raum in ein Escape-Room-Szenario verwandelt, in dem Benutzer mit einem Quanten-Reality-Hacker aus der Zukunft interagiert, Hinweise findet, Rätsel löst, um „dem Fake zu entkommen“.

Ort: ROBIB im 1. OG der Hauptstelle

Details

Datum
Uhrzeit
10:00 Uhr
Kategorien
Bildung, Kreatives
Zielgruppe
Jugendliche
Stadtteil
Wiesdorf
Ort
Stadtbibliothek Wiesdorf (Hauptstelle)
Friedrich-Ebert-Platz 3d
51373 Leverkusen-Wiesdorf
Eingang durch die Rathaus-Galerie
Eintrittspreise
Kostenlos
Anmeldung
Anmeldung unter stadtbibliothek@kulturstadtlev.de oder 0214 406 4220
Veranstalter
KulturstadtLev - Stadtbibliothek
Telefon: 0214/406-4220
Fax: 0214/406-4202
E-Mail: stadtbibliothek@kulturstadtlev.de
Internet: https://www.kulturstadtlev.de/stadtbibliothek/home.html
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernimmt die Stadt Leverkusen keine Gewähr.

Vielen Dank fürs Teilen