Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Veranstaltungen
Alles ist erleuchtet - Schauspiel nach dem Roman von Jonathan Safran Foer
Alles ist erleuchtet - Schauspiel nach dem Roman von Jonathan Safran Foer

Alles ist erleuchtet - Schauspiel nach dem Roman von Jonathan Safran Foer

Bild zur Veranstaltung
Szenenfoto: Martin Büttner
Eine Geschichte, die als absurdes Roadmovie voller Missverständnisse und Situationskomik beginnt und sich allmählich als Reise zu den grauenvollen Verbrechen der Vergangenheit entpuppt. Beitrag zum Holocaust-Gedenktag.

Veranstaltungsbeschreibung

Burghofbühne Dinslaken. Inszenierung und Bühnenfassung: Mirko Schobert; Bühne und Kostüme: Jörg Zysik; Musik: Jan Exner

Jonathan, ein junger amerikanischer Jude, reist in die Ukraine um Augustine zu finden, die Frau, die in den 1940er Jahren seinen Großvater vor der nationalsozialistischen Verfolgung gerettet hat. Begleitet von einem Fahrer, der seltsamerweise vorgibt blind zu sein, und von dessen Enkel, dem USA-begeisterten Alex, der trotz eines recht unkonventionellen Gebrauchs der englischen Sprache als Dolmetscher für die Unternehmung angeheuert wird, geht es ab in die ukrainische Provinz. Als Anhaltspunkte hat das Trio nur ein altes Foto von Augustine und den Ortsnamen Trachimbrod, von dem niemand je etwas gehört zu haben scheint …
Für jeden der drei wird die Suche nach Augustine und dem verschwundenen Ort Trachimbrod zu einer persönlichen Suche nach Selbsterkenntnis und Wahrhaftigkeit. Jonathan schließlich gelingt es, die Geschichte seiner ausgelöschten Wurzeln, die Geschichte des jüdischen Trachimbrod, neu zu erfinden.

Nach dem erfolgreichen Gastspiel der Burghofbühne 2019 mit der Bühnenadaption von „Extrem laut und unglaublich nah“ wird nun, vom gleichen künstlerischen Team, Foers Debutroman von 2002 auf die Bühne und in die Studio-Reihe des Forums gebracht. Die Vorstellung ist neben der Anknüpfung ans Spielzeitthema „Gedankenreisen“ vor allem ein Beitrag zum Holocaust-Gedenktag.

Details

Datum
Uhrzeit
19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Kategorie
Theater/Schauspiel
Zielgruppen
Besucher, Jugendliche
Stadtteil
Wiesdorf
Ort
Forum - Studio
Am Büchelter Hof 9
51373 Leverkusen-Wiesdorf
Behindertengerechter Zugang
Vorverkauf
Kartenbüro im Forum
Am Büchelter Hof 9
51373 Leverkusen
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10 bis 13 Uhr
Telefon: (0214)406-4113
Fax: (0214)406-4102
E-Mail: tickets@kulturstadtlev.de
Internet:
Veranstalter
KulturStadtLev - FORUM
Telefon: 02 14/4 06 41 13
Fax: 02 14/4 06 41 02
E-Mail: tickets@kulturstadtlev.de
Internet: http://www.kulturstadtlev.de
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernimmt die Stadt Leverkusen keine Gewähr.

Vielen Dank fürs Teilen