Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Kultur & Bildung
Kultur
Netzwerk & Kulturförderung
Kulturkonferenz 2019

Ministerin besucht Kulturkonferenz

Zwei Stunden Zeit für einen regen Dialog mit rund 30 Vertretern der Leverkusener Kulturszene nahm sich jetzt im Mai NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen: Sie nahm als erste Ministerin des Landes auf Einladung des Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz an der "Kulturkonferenz" teil. Diese findet zweimal jährlich statt und dient zum Austausch zwischen der städtischen KulturStadtLev (KSL) und der freien Szene. Der Teilnehmerkreis ist vielfältig und reicht beispielhaft vom "Matchboxtheater" über die Geschichtsvereine bis zur Künstlervereinigung "Spektrum".

Die Ministerin stellte Kultur-Förderprogramme des Landes NRW vor und ließ sich über aktuelle Projekte in Leverkusen informieren.  

"Freudenthaler Sensenhammer" als Gastgeber

Den Rahmen für die Kulturkonferenz bildete der "Freudenthaler Sensenhammer". Begrüßt wurde die Ministerin von Oberbürgermeister Uwe Richrath, sowie Biggi Hürtgen, Leiterin der KulturStadtLev (KSL), und ihrer Mitarbeiterin Anke Holgersson.  

Vielen Dank fürs Teilen