Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Kultur & Bildung
Bildung
Erwachsene
Bildung für Neuzugewanderte
Ausbildung & Beruf
Vorbereitung Ausbildung und Beruf

Vorbereitung auf Ausbildung und Beruf

Maßnahmen der Berufsvorbereitung und -orientierung

Maßnahmen speziell für Neuzugewanderte siehe Sprache und Berufsorientierung.

Auch allgemeine Angebote können von Neuzugewanderten bei Erfüllung von bestimmten Voraussetzungen in Anspruch genommen werden.

  • SGB II-Empfängern (Jobcenter) stehen die allgemeinen Unterstützungs- und Orientierungsangebote frei, wenn entsprechende Deutschkenntnisse vorhanden sind
  • viele Maßnahmen sind auch für Asylbewerber oder Geduldete zugänglich, wenn gewisse Wartefristen verstrichen sind. Dies muss jedoch immer im Einzelfall entschieden werden.

Mögliche Angebote in Leverkusen sind zum Beispiel:

Jugendwerkstatt

Die Jugendwerkstatt bietet sozialpädagogische Unterstützung und praktische Orientierung für Jugendliche ab 16 Jahren. Die Maßnahme hat 16 Teilnehmerplätze und ist auf ein Jahr ausgelegt.

Die Berufsvorbereitende Maßnahme ist möglich, wenn die Berufsberatung der Agentur für Arbeit den Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zuweist.

Sprachkenntnisse müssen ausreichend vorhanden sein, dass heißt man braucht ein fortgeschrittenes Sprachlevel.

Bis zu einem Jahr kann die Maßnahme dauern. Während dieser Zeit findet Orientierung in verschiedenen beruflichen Bereichen statt, Bewerbungstraining, ein Praktikum in einem Betrieb und bei Bedarf kann auch der Hauptschulabschluss (Klasse 9 oder 10a) erreicht werden. 

Während der Maßnahme werden die Teilnehmenden sozialpädagogisch betreut.

Normalerweise beginnt die Maßnahme im September, aber auch Quereinstieg ist möglich.

Die Zuweisung erfolgt über die Berufsberatung.

Die Berufsvorbereitende Maßnahme wird durchgeführt von:

Kolping Bildungswerk

Werkstättenstraße 3
51379 Leverkusen

Telefon: 02171/80081
Email

Die Einstiegsqualifizierung ist ein Langzeitpraktikum in einem Betrieb oder Unternehmen. Es dauert mindestens 6 Monate bis höchstens 12 Monate. In dieser Zeit kann man Arbeitsalltag, Inhalte der Ausbildung und den Betrieb kennenlernen. Ziel soll es sein nach der Einstiegsqualifizierung eine reguläre Ausbildung im Betrieb zu starten. Die Einstiegsqualifizierung ist sozialversicherungspflichtig und wird entlohnt.

Eine Einstiegsqualifizierung beginnt normalerweise ab Oktober. Manchmal ist auch ein vorzeitiger Beginn ab August möglich.

Die Einstiegsqualifizierung ist unabhängig von der Wahl des Ausbildungsberufs oder Unternehmensbranchen.

Vermittlung erfolgt durch die Berufsberatung.

Der JOB Service Leverkusen unterstützt in Kooperation mit der AWO (Arbeiterwohlfahrt) weibliche Flüchtlinge und Migrantinnen beim Einstieg oder dem Wiedereinstieg in den Beruf. Im Förderzentrum für weibliche Flüchtlinge und Migrantinnen erhalten Sie Beratung und praktische Qualifizierung in folgenden Berufsfeldern:

     - Gesundheit / Pflege / Soziales
     - Hotel / Gaststätte / Hauswirtschaft / Ernährung
     - Lager / Logistik / Handel

Weitere Infos erhalten Sie hier:

JOB Service Leverkusen
Tel.: 02171/9474-11
Email: infojoblevcom

und im Flyer

Starthilfe

Aufbaukurse und Starthilfe der Bayer AG

Für Neuzugewanderte, die den Aufbaukurs bei der Bayer AG erfolgreich absolviert haben und/oder eine Ausbildung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich zum Ziel haben, kann das Starthilfe-Programm der großen Unternehmen in Leverkusen eine gute Option sein. Die Starthilfe dauert in der Regel ein Jahr und ist eine praktische Ausbildungsvorbereitung, die auch entlohnt wird.

Starthilfe bei der Bayer AG

Auch andere Unternehmen bieten Starthilfeprogramme an. Diese sind nicht speziell für Neuzugewanderte, können aber auch in Frage kommen.

Starthilfe Covestro

XOnce bei Lanxess

Sommerakademie der IHK Stiftung Köln

Für junge Menschen, die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, bietet die IHK Stiftung zweiwöchige Intensivkurse in den Sommerferien an. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Kenntnisse in Deutsch und Mathematik verbessern und erhalten außerdem Bewerbungstraining.

Mehr Informationen zur Sommerakademie finden sie hier.

Vielen Dank fürs Teilen