Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Kultur & Bildung
Bildung
Kinder
Schulen
Für Lehrer und Fachkräfte

Für Lehrer und Fachkräfte

AKTUELL (22.04.2021)

Offzielle Informationen zur Umsetzung der Bundesnotbremse in Nordrhein-Westfalen:
[↗SchulMail vom 22.04.2021]

---------------

Der Präsenzunterricht an den Schulen der Primarstufe und der Sekundarstufen I und II ist bis zum Ablauf des 09.05.2021 in Leverkusen untersagt.

Dies gilt nicht für
  • die Abschlussklassen der allgemeinbildenden Schulen, der Berufskollegs und der Förderschulen
  • die entsprechenden Semester im Bildungsgang Realschule des Weiterbildungskollegs
  • die Qualifikationsphasen der gymnasialen Oberstufe des beruflichen Gymnasiums
  • die Bildungsgänge des Weiterbildungskollegs
Für Schülerinnen und Schüler bis zur Klassenstufe 6 sowie an Förderschulen mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung (GE) und körperliche und motorische Entwicklung (KME) kann die Schule auf Antrag der Eltern eine pädagogische Betreuung ermöglichen (Notbetreuung).
* Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen informiert in seinen SchulMails über Veränderungen und Neuigkeiten im Ablauf von Schule und Unterricht. Alle veröffentlichten Mails finden Sie im ↗ SchulMail-Archiv.

------------

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen weist ausdrücklich auf den ↗ Überblick Unterstützungsmaterial Distanzunterricht für Lehrkräfte hin. Lokal und persönlich helfen bei allen Fragen unsere beiden → Medienberater Tobias Oppenhäuser und Florian Emrich weiter.

Digitale Bildung

Die Landesstelle für Schulpsychologie und Schulpsychologische Krisenintervention hat für Schulleitungen & Lehrkräfte, Eltern & Sorgeberechtigte und Schülerinnen & Schüler umfassende Unterstützungskonzepte erarbeitet: ↗ http://schulpsychologie.nrw.de

Eine Zusammenstellung der Angebote in Leverkusen, sowie Tipps und Tricks zur Gestaltung des Unterrichts in Zeiten von Corona gibt es auf der Seite ↗ Digitale Bildung in Leverkusen.

In Leverkusen können auch online erteilte Lernförderstunden mit den Gutscheinen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket abgerechnet werden. Weitere umfangreiche Informationen und Vordrucke gibt es direkt beim Fachbereich Soziales: → Bildung und Teilhabe (BuT)
Leverkusen bietet viele Ansatzpunkte zur Unterrichtsgestaltung innerhalb und außerhalb der Schulräume. Die Leverkusener Bildungsträger und auch die außerschulischen Lernorte liefern Pädagogen und Fachkräften vielfältige Anregungen: Wie wäre es, einen Dash-Roboter in Aktion zu versetzen oder ein Bewerbungstraining bei AKADA zu absolvieren? Oder kennen Ihre Schülerinnen und Schüler schon das Heimatmuseum Türmchen am Werth?

Projekte und Veranstaltungen für Schulen

  • In Theorie und Praxis lernen Pädagogen in der ↗ Ausbildung zum Genussbotschafter, wie sie mit Kita- und Grundschulkindern Lebensmittel mit allen Sinnen erkunden, zubereiten und genießen können.

  • Schulen, die eine Primarstufe haben, können sich für das ↗ Schulobst und -gemüseprogramm NRW qualifizieren. An den teilnehmenden Schulen erhalten dann alle Schulkinder dreimal pro Woche frisches Obst und Gemüse.

  • Soziale Kompetenzen entwickeln, Verantwortungsbewusstsein erlangen, sich sozial engagieren und helfen lernen? All das können Schüler und Schülerinnen im ↗ Schulsanitätsdienst der Malteser.

  • Schulen können ihr Engagement zur Berufswahlunterstützung ihrer Schüler*Innen mit dem Berufswahl-Siegel zertifizieren lassen. Dazu werden bundesweit einheitliche Qualitätsstandards formuliert. Mehr zu den Zielen und Inhalten gibt es im ↗Flyer zum Berufswahl-Siegel. Ansprechpartner für Leverkusen ist Renate Müller (Tel: 0214/406-4023).

Fortbildungen

Lehrerfortbildungen unterstützen Schulen bei allen Schul- und Unterrichtsentwicklungsprozessen, vor allem aber bei neuen und/oder herausfordernden Aufgaben. Fortbildungen werden von der staatlichen Lehrerfortbildung, dem Kompetenzteam NRW und den Bezirksregierungen in NRW angeboten. Alternativ kann (unter Nutzung des Fortbildungsbudgets) auch mit externen Referentinnen oder Referenten gearbeitet werden.
Angebote des Kompetenzteams Leverkusen zur Schul- und Unterrichtsentwicklung:

Alle Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung (SchiLF und ScheLF) sind im Sinne der Nachhaltigkeit und als Unterstützung für Schul- und Unterrichtsentwicklung grundsätzlich auf mehrere – mindestens zwei – Termine ausgerichtet. Bei SchiLFs kommt mindestens ein Vorgespräch zur Konkretisierung der Bedürfnisse und Anforderungen der Schule hinzu.

Mit dem Katalog und dem Plakat mit den Gesichtern der aktuellen Moderatorinnen und Moderatoren für Ihre Region stellt die Lehrerfortbildung den Akteuren in Schule ein Instrument für Ihre Fortbildungsplanung zu Verfügung. Darüber hinaus werden Schulleitungen und Fortbildungsbeauftragte regelmäßig per Mail über aktuelle Fortbildungsveranstaltungen der Kompetenzteams in der Region informiert, die auf die jeweilige Schulform zugeschnitten sind.

Medien und Digitale Bildung

Die → Medienberatung gibt Schulungen für den Umgang und den Einsatz von digitalen Medien im Unterricht und hilft auch gern individuell weiter. Lernorte wie das → medienstudio und das dort stattfindende Mediencafé (während dem LockDown geschlossen) bieten den Rahmen, um erste praktischen Erfahrungen zu sammeln. Zudem werden im → Mediennetzwerk Kompetenzen verknüpft und neue Angebote geplant. Mehr zum Thema: → Digitale Bildung in Leverkusen

Inklusion

Die Arbeitsstelle Inklusion im Schulamt für die Stadt Leverkusen unterstützt und berät alle beteiligten Personen und Institutionen (Eltern, Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulträger, …) zu Fragen des inklusiven Schulangebots und der sonderpädagogischen Förderung:
  • Beratung von Schulen und Lehrkräften
  • Elternberatung bei Fragen zur sonderpädagogischen Förderung
  • Beratung bei der Schulplatzsuche / einem Förderortwechsel im Gemeinsamen Lernen
  • Beratung bei Fragen rund um die Einschulung
  • Koordination der Übergänge zwischen Grundschule und Sekundarstufe I sowie zwischen Sekundarstufe I und II

Integration und Interkulturalität

Hinweise zu aktuellen Fachveranstaltungen finden Sie auf dem Integrationsportal der Stadt Leverkusen unter ↗ www.integration-in-leverkusen.de

Arbeitsfeld Migration

Das Arbeitsfeld Migration ist ein Querschnittsthema das von vielen verschiedenen Akteuren begleitet wird. In dem folgenden Dokument sind die Ansprechpartner im Kontext Schule mit Ihren Aufgabengebieten dargestellt.

Ziel ist es, dass Lehrkräfte aller Schulformen (Grundschule – Berufskolleg) sich schnell über Verfahrensweisen z.B. bei der Einschulung, beim Übergangsmanagement (Internationale Klasse – Regelklasse) oder bei der Anschlussförderung, informieren können. Darüber hinaus sind wichtige Informationen über Regularien bei der Beschulung von Neuzugewanderten enthalten. Außerdem finden Lehrkräfte, die an einem schulspezifischen Austausch interessiert sind, hier Ansprechpartner und Netzwerkangebote.

Datenschutz

Die Aufgabe des Datenschutzbeauftragten für die Leverkusener Schulen ist es, auf die Einhaltung des Landesdatenschutzgesetzes und anderer Vorschriften über den Datenschutz hin zu wirken und die in Schulen tätigen Personen in ihrer Verantwortlichkeit zur Einhaltung der Vorschriften des Datenschutzes zu unterstützen.

Hierzu gehören Beratung, datenschutzrechtliche Schulung des Lehrpersonals, Kontrolle der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften, Unterstützung von Betroffenen bei der Wahrnehmung ihrer Rechte gem. dem Datenschutzgesetz NRW (DSG NRW) und Schaffung von Transparenz in der Datenverarbeitung (gemäß DSG NRW).

Ansprechpartner: Volker Dekker, Peter Rybka
Hilfreiche Materialien: ↗ https://datenschutz-schule.info

Stellenangebote

Das Ausschreibungsportal ↗ LEO - Lehrereinstellung Online.NRW bietet ständig aktuelle Stellenausschreibungen.

Funktions- und Beförderungsstellen sind unter ↗ STELLA NRW zu finden.

Ansprechpartner: Marie-Luise Schebera

Vielen Dank fürs Teilen