Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Kultur & Bildung
Museen & Archiv
Kolonie-Museum

Kolonie-Museum

Das Kolonie-Museum an der Nobelstraße in Leverkusen-Wiesdorf spiegelt fast 100 Jahre Wohn- und Lebenskultur wider. Dem Besucher bieten sich Einblicke in das Leben der Menschen in den damaligen Werkswohnungen der Bayer AG.
Das Doppelhaus wurde zur Landesgartenschau im April 2005 als Museum eröffnet. Ehemalige Mieter trugen in dreijähriger Arbeit dazu bei, das Innenleben des Hauses im Stile der 30er Jahre des vorherigen Jahrhunderts nachzustellen.
Im Museum finden kleinere Ausstellungen, Vorträge zur Geschichte des Werkwohnungsbaus und Führungen statt. Der Eintritt ist frei. Das Museum gehört zur VIVAWEST Wohnen GmbH.

Adresse:
Kolonie-Museum
Nobelstraße 78 - 82
51373 Leverkusen-Wiesdorf

Öffnungszeiten:
Samstags: 15 bis 18 Uhr
Sonntags: 11 bis 13 Uhr, 15 Uhr bis 18 Uhr
Gruppenführung nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
Der Eintritt ist frei.

Wohnviertel für Bayer-Arbeiter

Die Bayer AG baute von 1899 bis 1913 für ihre steigende Anzahl von Beschäftigten neue Wohnviertel, die sogenannten "Kolonien". Die Kolonien II "Anna" und III "Johanna" in den Stadtteilen Wiesdorf und Manfort sind heute noch weitgehend erhalten. Sie waren an den Stil der Gartenstadtarchitektur angelehnt. Heute stehen die Häuser unter Denkmalschutz.
Weitere Wohnviertel der Bayer AG sind die sgenannte "Beamten-Kolonie", in der leitende Beamte wohnten sowie die "Eigenheim-Kolonie".  

Vielen Dank fürs Teilen