Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Bauen & Wohnen
Flutschäden: städtische Gebäude
Kita Adalbert-Stifter-Straße 12

Kita Adalbert-Stifter-Straße 12

Die katholische Kindertagesstätte St. Remigius, Adalbert-Stifter-Straße 10, in Opladen ist vom Hochwasser aus der Wupper so beschädigt, dass der Betrieb nicht mehr möglich war. Davon sind 40 Kinder und das Kita-Personal betroffen. 
Ausweich-Quartier: Kinder und alle Erzieherinnen sind seit Sommer im Pfarrheim der Kirchengemeinde untergebracht. Dort läuft der Kita-Betrieb weiter. Neue Kinder werden aufgenommen.      
Zur Homepage der Einrichtung

Das Wasser stand im Erdgeschoss etwa hüfthoch. An technischen Anlagen ist hauptsächlich die Heizung betroffen.
Zudem gibt es Schäden im Außengelände.

Kostenschätzung:
Die Kostenschätzung für alle notwendigen Maßnahmen zum Wiederaufbau wurde auf rund 450.000 Euro angepasst.

  • Der Rückbau inclusive Schadstoffsanierung ist abgeschlossen.
  • Die Baustelleneinrichtung für den Wiederaufbau ist aufgestellt.
  • Das externe Architekturbüro und weitere Fachplaner stimmen sich zur Durchführung des Wiederaufbaus ab.
  • Die Grundleitungen im Sanitär- und Küchenbereich waren so geschädigt, dass die Bodenplatte aufgenommen werden musste, um die Leitungen zu erneuern.
  • Die notwendigen Wiederherstellungsarbeiten werden textlich erfasst, sodass alle Arbeiten möglichst Hand in Hand ausgeführt werden können.
  • Eine Fertigstellung bis Ende 2022 ist weiterhin das Ziel.

Dauer Wiederaufbau

Voraussichtlich werden die Arbeiten Ende 2022 abgeschlossen sein.

Vielen Dank fürs Teilen