Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Bauen & Wohnen
Wohnen
Demografiebericht

Demografiebericht

Neue Erkenntnisse und aktuelle Daten

Die Stadt Leverkusen legt ihren zweiten Demografiebericht vor. 36 Seiten stark, stellt er die neuen Erkenntnisse und Daten zur Bevölkerungsstruktur Leverkusens vor. Grundlage des Berichts sind Daten mit Stand Ende 2012.

Schaubilder und Diagramme verdeutlichen die gegenwärtige und erläutern die errechnete Bevölkerungsentwicklung bis zum Jahr 2030. Themen sind unter anderem die Altersstruktur, Geburten und Sterbefälle, die natürliche und räumliche Bevölkerungsbewegung, Zu- und Wegzüge, und die Entwicklung nach Nationalitäten.

Der Wandel ist zählbar: Seit den 90er Jahren weist Leverkusen niedrige Geburten und hohe Sterbezahlen aus. Doch Zuzüge in die Stadt, vor allem aus dem Ausland und aus der Nachbarstadt Köln, sorgen dafür, dass die Einwohnerzahl in der Stadt seit Jahren mit rund 161 000 Menschen konstant bleibt. 2012 ist sie sogar leicht angestiegen auf 162 009 Einwohner.

Zukunftstrend und Herausforderung: Bis zum Jahr 2030 wird sich die Altersstruktur deutlich verändern. Kinder und Jugendliche wird es deutlich weniger geben, dafür mehr Senioren und vor allem mehr hochbetagte Menschen. Das stellt die Kommune vor neue Herausforderungen: Wie soll mit diesen Veränderungen umgegangen werden? Der Bericht widmet sich auch diesen Fragen. Er greift als Schwerpunkt das Thema "Altersgerechte Quartiersentwicklung" auf und beleuchtet es aus demografischer Sicht.

Vielen Dank fürs Teilen