Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Familie, Kinder, Jugend
Kinderbetreuung

Kinderbetreuung

Wer einen Babysitter oder eine Tagesmutter sucht oder selbst ein Kind, auch zur Pflege, betreuen möchte, erfährt hier Näheres.

Tagesmütter und -väter

Tagesmütter können über den Fachbereich Kinder und Jugend der Stadt Leverkusen vermittelt werden. Die Betreuung kann sowohl in der eigenen Wohnung als auch in der Wohnung der Tagesmutter erfolgen.
Eltern, die einen Betreuungsplatz für ihr Kind im Rhamen der Tagespflege möchten, wenden sich an: Kindertagespflege

Tagesmütter erhalten eine qualifizierte Vorbereitung auf ihren Einsatz und haben einen ständigen Ansprechpartner beim Fachbereich Kinder und Jugend.


Weitere, bundesweite Informationen zum Thema Tagesmütter gibt es beim:

Bundesverband für Kinderbetreuung
in Tagespflege e.V.
Moerserstr. 25
47798 Krefeld
E-Mail: tagesmuetterbvt-onlinede
Internet: http://www.tagesmuetter-bundesverband.de/

Kinder suchen Pflegeeltern

Wer möchte Kindern ein neues Zuhause geben? Der Pflegekinderdienst der Stadt sucht ständig neue Pflegefamilien oder auch Einzelpersonen. Für Kinder verschiedene Altersgruppen, die wegen Krisensituationen vorübergehend oder auf Dauer nicht in ihrem Elternhaus leben können.
Weitere Infos gibt es hier.

Leverkusener Leihomas

Was tun, wenn die Großeltern zu weit weg wohnen, um auf ihre Enkel aufpassen zu können und auch sonst kein vertrauter Babysitter greifbar ist? Dann können die Leverkusener Leihomas und Leihopas weiterhelfen. Sie helfen ehrenamtlich, schnell und flexibel bei der Betreuung von Kindern, vor allem in dringenden Fällen.
Zum Beispiel, wenn Arztbesuche oder Elternabende anstehen, wenn Behördengänge zu erledigen sind oder auch, wenn Eltern einmal wieder ins Theater oder ins Kino gehen möchten. So kann insbesondere jungen Familien und Alleinerziehenden geholfen werden.

Ein Herz für Kinder

Die "Leih-Omas und -Opas" zeigen auch an anderer Stelle ihr Herz für Kinder. So richten sie Trödelstände aus, deren Einnahmen Kindern zugute kommen. Unter anderem wurden die Elterninitiative HIV-infizierter Kinder, der Bauspielplatz Rheindorf "WIR e.V." und auch das Kinderhospiz Balthasar unterstützt. Für ihr Engagement erhielt die Gruppe in Leverkusen und auch landesweit die Auszeichnung "Prädikat kinderfreundlich".

Laufend werden weitere Omas und Opas gesucht: Wer Lust und Zeit hat, Kindern und ihren Eltern auf diese Weise zu helfen, ist herzlich willkommen.

Babysitterdienst

Der Deutsche Kinderschutzbund e.V. vermittelt schon seit mehr als zehn Jahren Babysitter im Raum Leverkusen. Die Babysitter haben ein Mindestalter von 16 Jahren. Es handelt sich vorwiegend um Schülerinnen, die in einem Babysitter-Grundausbildungskurs geschult wurden.

Wenn Sie weitere Fragen oder auch Interesse an einer aktiven Teilnahme haben:

Deutscher Kinderschutzbund e.V.
Ortsverband Leverkusen 
Bracknellstr. 32
51379 Leverkusen
Telefon 02171 / 581 78 (Frau Turkowski oder Frau Golin)
E-Mail: infodksb-leverkusende
Internet: http://www.dksb-leverkusen.de 

Vielen Dank fürs Teilen