Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Familie, Kinder, Jugend
Freizeittipps
Stadtmeisterschaft im Basketball

Stadtmeisterschaft im Basketball

Ende Mai 2017 ist die zweite Grundschul-Stadtmeisterschaft im Basketball ausgetragen worden. Nach der Premiere im Jahr 2016 mit vier Teams traten jetzt schon 12 Teams aus zehn Schulen an.

12 Grundschul-Teams machten mit

Basketball ist in der Stadt "in" und das hat einen Grund: 2014 stand Basketball-Superstar Dirk Nowitzki für das Projekt "BasKIDball" mit Pate. Und schon drei Jahre später ist festzustellen: Das Basketball-Spiel gewinnt in Leverkusen immer mehr Fans.

Spannende Spiele

Stadtmeisterschaft 2017: Angefeuert wurden die 120 Kinder von ihrem Schirmherrn, Oberbürgermeister Uwe Richrath. Die Zuschauer sahen spannende Gruppen- und Finalspiele, gespielt wurde jeweils zweimal sieben Minuten. Auch der Fairplay-Gedanke spielte eine große Rolle. So wurde der dritte Platz gerecht an zwei Teams verteilt. Die strahlenden Sieger der Stadtmeisterschaft waren am Ende die kleinen Basketballer der Grundschule "Im Steinfeld" in Bürrig. Als würdiger Vizemeister erwies sich die "Sternenschule". 

Sehr zufrieden mit dem spannenden Verlauf waren die "Macher" der Stadtmeisterschaft: der Fachbereich Kinder und Jugend der Stadt Leverkusen mit Volker Menge, der Förderverein BFL Lev 08 mit Thomas Röhrich, das Projekt BasKIDball, der TSV Bayer 04 und Alexander Nuss von der "Sternenschule".

Organisatoren, Teams und Oberbürgermeister sind sich einig: 2018 geht die Grundschul-Stadtmeisterschaft im Basketball in die nächste Runde.