Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Gesundheit
Brandmeister für die Feuerwehr

Stadt schult Nachwuchs selbst

Erfolgreich bestanden haben die "Azubis" bei der Feuerwehr ihren Lehrgang zum Brandmeister. Dezernentin Andrea Deppe und Feuerwehrchef Hermann Greven gratulierten dem Nachwuchs und überreichten Zeugnisse und Urkunden.

18 Monate Lehrgang liegen hinter ihnen, den sie mit Erfolg gemeistert haben: Die neuen Brandmeister werden künftig im Einsatz bei der Feuerwehr der Stadt sein.
Sie wurden nicht nur in der Feuerwehr-Schule vor Ort ausgebildet sondern auch direkt übernommen. Denn die Feuerwehr braucht Nachwuchs. Der demografische Wandel, sichtbar an den Pensionierungen, sowie eine neue landesweite Arbeitszeit-Verordnung für die Feuerwehren  - das sind Gründe für den hohen Bedarf an neuen Kollegen.
Deswegen hat die Leverkusener Feuerwehr seit vielen Jahren erstmals wieder den Lehrgang in eigener Ausbildungsregie umgesetzt, das heißt auch den schulischen Teil angeboten, der zuvor in Köln mit abgedeckt wurde.
Nahtlos geht es jetzt weiter: Zum 1. Oktober 2019 startet der nächste eigene Anwärter-Lehrgang mit 16 neuen "Azubis". 

Vielen Dank fürs Teilen