Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Gesundheit
Kampagne für UV-Schutz

"Clever in Sonne und Schatten"

Unter diesem Motto stand der Leverkusener "UV-Schutz-Tag" am 22. Juni 2019 auf dem NaturGut Ophoven. Im Mittelpunkt stand die Frage: "Wie kann ich clever mit der ultravioletten Strahlung der Sonne umgehen und mich selber schützen?"
Der Tag war Teil einer Kampagne der Deutschen Krebshilfe und ihrer Partner. Die Stadt Leverkusen wurde für ihr Engagement durch den Vorstandsvorsitzenden Gerd Nettekoven ausgezeichnet.

Leverkusen ausgezeichnet

Zu viel Sonne kann gefährlich sein
Sommer, Sonne, draußen sein. Um die Sonne genießen zu können, ist aber ein vorsichtiger Umgang mit ihren ultravioletten Strahlen wichtig. Zu starke Sonnenbestrahlung ist ein Risikofaktor für die Entstehung von Hautkrebs. Ziel der Kampagne "Clever in Sonne und Schatten": insbesondere Kindern und Jugendlichen Alltagstipps zu Sonnen- und Hautschutz zu geben.  

Leverkusen seit Jahren aktiv 
Seit 2016 setzt sich die Stadt Leverkusen intensiv und mit vielen Ansprechpartnern mit dem Thema "Hautkrebsprävention" auseinander. Federführend sind der Fachbereich Kinder und Jugend und "Help e.V.", die Beratungsstelle für Krebsbetroffene. So wurden zum Beispiel für die Kitas Vorgaben zum Sonnenschutz für die Kinder entwickelt - vom Sonnensegel im Außengelände bis zu passender Kleidung. Es folgten kindgerechte Schulungen und die Einführung einer ganzen UV-Schutz-Woche. Weitere Adressaten dieser Präventionskampagne sind Eltern von Neugeborenen und auch größeren Kindern im Klinikum Leverkusen. 

Kampagne wird weiter ausgebaut
Die Kampagne "Clever in Sonne und Schatten" soll 2019/2020 noch stark ausgeweitet und nachhaltig verankert werden: Mit Veranstaltungen, Schulungen und Info-Material wird die Stadt Leverkusen unter anderem in Grundschulen und in die Freibäder gehen. Kinder- und Hautärzte können Infomaterial in ihren Wartezimmern auslegen. Auch städtische Beschäftigte, die im Außenbereich arbeiten, sollen sensibilisiert werden. 

Und: Der UV-Schutz-Tag soll ab 2019 jährlich stattfinden.

Die Deutsche Krebshilfe und ihre Partner

Der Fachbereich beteiligt sich schon seit 2016 an der Hautkrebspräventions-Kampagne "Clever in Sonne und Schatten" der Deutschen Krebshilfe und ihrer Partner: Zur Kooperation gehören das Projekt "Die Sonne und Wir" der Universität zu Köln/Uniklinik Köln, das Präventionszentrum des "UniversitätsKrebsZentrums Dresden" und die Arbeitsgemeinschaft "Dermatologische Prävention, Hamburg".

Vielen Dank fürs Teilen