Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus & Service
Mitwirkung der Bürger
Stadt erneuern
Hitdorf
Bauliche Projekte

Bauliche Projekte

Bürgermeile: Orte der Begegnung

Ergänzend zu den Nutzungsangeboten in der Stadthalle Hitdorf soll im Gebäude Hitdorfer Str. 196 mit dem Bürgertreff „Villa Zündfunke“ ein lebendiger, zentraler Ort der Begegnung für alle Generationen entstehen. In Trägerschaft eines Vereins und unter Einbindung bestehender Strukturen sollen zukünftig die kulturellen und sozialen Angebote im Stadtteil ausgeweitet werden Das Konzept trägt den Titel "Bürgermeile Hitdorf".

Mehr dazu:

Hitdorfer Straße, Hafen- und Kirmesplatz

  • Die Hitdorfer Straße soll zur Tempo-30-Zone umgebaut werden. Mit der im Juni 2016 ausgebauten Ringstraße ist das entscheidend für eine dauerhafte Entlastung des Ortskerns in Hitdorf. Hierbei werden Gehwege und Fahrbahn, Ausstattungselemente und Bepflanzung erneuert sowie z. B. im Bereich des Vorplatzes der St. Stephanus Kirche neue Aufenthaltsqualität geschaffen.
  • Zudem soll der Kirmesplatz umstrukturiert und gestalterisch aufgewertet werden damit sich die Einwohner dort gerne aufhalten.
  • Der Hitdorfer Hafen soll nach Erneuerung der Kaimauer für die Naherholung verschönert, die angrenzenden Freiräume durch neue Spielelemente als Sport- und Erholungsareal besser nutzbar werden.

Es ist eines der Projekte, das nun umgesetzt sind: Seit November 2017 gibt es eine Fitness-Station für Freizeitsportler am Hitdorfer Rheinufer. Drei Geräte mit Übungstafeln, ein Kunsstoffboden als Untergrund und eine Sitzbank bilden die Station an der Fährstraße.
Die Initiative hatte der Sportverein TV Hitdorf. Als Projekt im Integrierten Handlungskonzept wurde die Station mit Landesmitteln gefördert und samt Eigenanteil der Stadt umgesetzt.
Zwei weitere Geräte hat der TV Hitdorf dann mit Hilfe von örtlichen Sponsoren finanziert.

Vielen Dank fürs Teilen