Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Freizeit & Tourismus
Stadtführungen

Stadtführungen in Leverkusen

"Auf Spurensuche in Leverkusen"

Die spannende Stadt- und Industriegeschichte Leverkusens zu Fuß und per Rad entdecken - dies gelingt dem neu veröffentlichten Ausflugsführer "Auf Spurensuche in Leverkusen". Autorin Ellen Lorentz stellt Touren nach Wiesdorf am Rhein, Opladen an der Wupper und Schlebusch an der Dhünn vor. Sie führen zu Industriedenkmälern, beeindruckenden Villen, alten Siedlungen und in idyllische Landschaften. 

Zertifizierte Stadtführer/innen

Vor diesem Hintergrund startete Ellen Lorentz als Vertreterin des Bergischen Geschichtsvereins 2018 gemeinsam mit der VHS Leverkusen eine Initiative zur Ausbildung von Stadtführern für Leverkusen. Sechs Personen nahmen an dem einjährigen Lehrgang teil. Sie sind nun zertifizierte "GästeführerInnen Leverkusen und Bergisches Land" und vollwertige Mitglieder des "Bundesverband der Gästeführer Deutschland e.V."

Bürgermeister Bernd Marewski und VHS-Leiter Gerd Struwe überreichten ihnen am 28. August ihre Urkunden. Sie bedankten sich auch bei Reinhold Braun vom Bergischen Geschichtsverein.

Ab September 2019 bieten sie nun Stadtspaziergänge und Radtouren an. Auch möglich: individuelle Führungen, zum Beispiel für Gruppen, Vereine oder auch Geburtstage und Familientreffen. In Planung: eine Begrüßungstour für Neu-Leverkusener und englischsprachige Führungen.  

Ein neuer VHS-Lehrgang startete im August 2019. 

Stadtspaziergänge und Radtouren buchen

Die Fuß- und Rad-Touren starten am 22. September. Die letzte in diesem Jahr findet am 8. Dezember statt.
Eine Auswahl:

  • Wissen Sie, wo der Zolleinnehmer in Rheindorf wohnt?
  • Sprengstoffproduktion im 19. und 20. Jahrhundert
  • Beamtenhäuser, Vorstandsvillen in Wiesdorf


Preise und Details
Alle Details und die Preise finden Sie im Flyer in der Info-Box und unter folgendem Link.

Spannende Geschichte
Autorin Ellen Lorentz sieht Leverkusen als spannendes Areal rheinischer Industriegeschichte: "Auf dichtem Raum konzentrieren sich Verkehrswege, Industrieanlagen, Siedlungen und Natur. Neues entsteht, Stadtteile werden umgestaltet, und dennoch gehört Leverkusen in NRW zu den Städten mit der höchsten Denkmalsubstanz."

Vielen Dank fürs Teilen