Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus & Service
Stadtpolitik
Holocaust-Gedenktag 2018

Holocaust-Gedenktag 2018

Das Datum des Holocaust-Gedenktages, der 27. Januar, steht für den 27. Januar 1945 - den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee. Rund sechs Millionen Menschen jüdischen Glaubens wurden durch das nationalsozialistische Regime ermordet. Der internationale Gedenktag erinnert zudem an die Millionen anderer Opfer der NS-Diktatur, wie zum Beispiel Roma und Sinti, Einwohner Polens und der Sowjetunion, politisch Andersdenkende oder behinderte Menschen.

Die Volkshochschule der Stadt Leverkusen richtet seit 2002 anlässlich des Gedenktags jedes Jahr eine Ausstellung oder eine Lesung aus.

Wanderausstellung "Menschen - Steine - Migration"

Am Freitag, 26. Januar, 17.00 Uhr, wurde im Forum aus Anlass des Holocaust-Gedenktages die Wanderausstellung "Menschen-Steine-Migration" eröffnet.

Die Gedenkrede zur Erinnerung an die Opfer hielt Bürgermeister Bernhard Marewski. Den musikalischen Rahmen für die Veranstaltung bildete das Cello-Ensemble der Musikschule Leverkusen.

Die Wanderausstellung des Jüdischen Museums Westfalen setzte sich auf 24 Bild- und Texttafeln mit Gegenwart und Vergangenheit jüdischen Lebens im Rheinland und Westfalen auseinander. Sie war bis zum 20. Februar zu sehen.

Vielen Dank fürs Teilen