Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus & Service
Stadtpolitik
Metropolregion Rheinland

Metropolregion Rheinland

11 Städte und 12 Kreise, in denen rund 8,5 Millionen Menschen leben, eine Städteregion, zehn Kammern und Verbände aus Handwerk, Industrie und Wirtschaft: Das ist die Metropolregion Rheinland. Der neue Verein will regional, national und international die gemeinsame Region entwickeln und stärken.

Start 2017

Die Stadt Leverkusen gehört zu den Gründungsmitgliedern des neuen Vereins. Er ist Ende Februar 2017 ins Leben gerufen worden. Als Vertretende der Stadt in der Mitgliederversammlung hat der Rat benannt: Roswitha Arnold (BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN), Bürgermeisterin Eva Lux (SPD), Rüdiger Scholz (CDU), Frank Schönberger (CDU), Karl Schweiger (BÜRGERLISTE) und Oberbürgermeister Uwe Richrath.

Der neue Verein "Metropol Region Rheinland" hat den Zweck, das Rheinland als zusammenhängenden und gemeinsamen Lebensraum national und international wirksamer auszurichten und zu stärken. Die gemeinsamen Ausprägungen umfassen die Bereiche Arbeit, Wohnen, Wirtschaft, Wissen, Verkehr, Planung, Tourismus, Kultur und Sport. Ziele sind unter anderem, gemeinsam die Wettbewerbs- und Handlungsfähigkeit zu verbessern, eine bessere Akquise von Fördergeldern bei Land, Bund und EU zu ermöglichen, Interessen zu bündeln und das Rheinland insgesamt besser zu vermarkten.

Geschäftsführer aus Leverkusen

Ende September 2017 haben sich die Mitglieder zur ersten Versammlung in Köln getroffen. Weitere Organe des Vereins sind der Vorstand, der Lenkungskreis und das Kuratorium.

Eine wichtige Personalentscheidung ist getroffen: Dr. Ernst Grigat wurde vom Vorstand zum Geschäftsführer des Vereins bestellt. Der ehemaliger Leiter des CHEMPARK Leverkusen ist bestens mit dem Rheinland und den Themen der Region vertraut. In seiner vorherigen Position war er intensiv in der Moderation und Konsensfindung mit Politik, Behörden, Anwohnern, Geschäftspartnern und Kunden aktiv. Weitere fachliche Schwerpunkte liegen in den Bereichen Infrastruktur, Logistik und Verkehr sowie Standortvermarktung, Dienstleistungsvertrieb und Investorenakquise.

Grigat ist unter anderem gewähltes Mitglied der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer zu Köln, Standortbotschafter der Stadt Leverkusen, Mitglied des Aufsichtsrats der Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH und war bis vor kurzem Vorstandsvorsitzender des ChemCologne e.V. (Interessenvereinigung der Chemiefirmen und Chemiewerke im Rheinland)

Vielen Dank fürs Teilen