Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus & Service
Stadtpolitik
Wahlen
Europawahl 2019

Europa wählt sein Parlament

Heute ist in Deutschland Europawahl. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Ergebnisse werden nach 18 Uhr im Rathaus und auch online präsentiert.

Wahlbeteiligung

Seit 8 Uhr haben die 109 Wahllokale im Stadtgebiet geöffnet. Wie sich die Wahlbeteiligung im Laufe des Tages entwickelt, erfahren Sie hier:

  • 10 Uhr: Wahlbeteiligung in den Wahllokalen (ohne Briefwahl): 5,81 Prozent; Briefwahl: 14,24 Prozent; Gesamt: 20,06 Prozent

  • 12 Uhr: Wahlbeteiligung in den Wahllokalen (ohne Briefwahl): 17,60 Prozent 

  • 14 Uhr: Wahlbeteiligung in den Wahllokalen (ohne Briefwahl): 29,13
    Prozent

  • 16 Uhr: Wahlbeteiligung in den Wahllokalen (ohne Briefwahl):37,36 Prozent

Wahlaufruf des OB

Oberbürgermeister Uwe Richrath wendet sich mit einem Aufruf an die Leverkusener Wahlberechtigten: "Nehmen Sie Ihr Stimmrecht wahr! Damit die von Ihnen gewählten Vertreter im Europäischen Parlament für Sie und Ihre Kinder das 'Projekt Europa' stetig weiter verbessern."

40 Parteien - eine Stimme

Fast einen Meter lang ist der Stimmzettel. 40 Parteien und sonstige politische Vereinigungen stehen zur Wahl. Auf dem Stimmzettel stehen zu jeder Partei bis zu zehn Bewerberinnen und Bewerber.
Jeder Wähler hat eine Stimme für eine der zur Wahl stehenden Parteien, es ist eine Listenwahl. Direktkandidaten in Wahlkreisen gibt es nicht.  

Wahlberechtigte

In Leverkusen sind 116 269 Frauen und Männer wahlberechtigt. 500 EU-Bürger anderer Nationalität, die in der Stadt leben, werden ebenfalls ihr Wahlrecht in Deutschland wahrnehmen.

Insgesamt sind rund 400 Millionen Menschen in den 28 Staaten der Europäischen Union wahlberechtigt. Sie wählen, je nach Land, zwischen dem 23. und 26. Mai. In Deutschland sich rund 65 Millionen Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt.

Wahllokale und Wahlbenachrichtigung

Sie möchten wählen, haben aber die Adresse Ihres Wahllokals vergessen? Unter diesem Link können Sie Ihr Wahllokal finden.
Wählen kann man auch ohne Wahlbenachrichtigung. Es genügt der Personalausweis.

Briefwahl: Info

Die Wahlbriefe müssen spätestens am 26. Mai um 18 Uhr bei der Stadt vorliegen. Auch am Wahltag können noch bis 18 Uhr die Briefe im Rathaus in der City, am Friedrich-Ebert-Platz, abgegeben werden.
Die Briefe werden den 26 Briefwahllokalen zugeordnet nach 18 Uhr ausgezählt.  

Stand Freitag, 24. Mai, 13 Uhr: 18.095 Wahlscheine, das sind Briefwahlunterlagen, sind ausgestellt worden. Das sind 15,56 Prozent zur Gesamtzahl der Wahlberechtigten. Per Briefwahl haben davon bereits abgestimmt: 13.279 Wahlberechtigte.

Im Einsatz: 900 Wahlhelfer

Rund 900 Helferinnen und Helfer sind am Wahltag in der Stadt im Einsatz. Die meisten von ihnen als freiwillige, ehrenamtliche Wahlhelfer in den Wahllokalen. Dort sorgen sie für den korrekten Ablauf der Wahl, inklusive der Auszählung der Stimmen nachdem die Wahllokale geschlossen werden.

Wahlergebnisse: online und vor Ort

Nach 18 Uhr beginnt die Auszählung der Stimmen in den 135 Wahllokalen. Mit den ersten Ergebnissen wird gegen 18.30 gerechnet. 

  • Wer möchte, kann die Wahlpräsentation im Rathaus besuchen und sich dort über die laufenden Zwischenergebnisse informieren.
    Info zur Wahlpräsentation

  • Die Ergebnisse werden auch hier online auf der städtischen Seite präsentiert.

  • Sie können am Wahlabend auch mobil auf Smartphone,Tablet und Co. von jedem und jeder über die App "VoteManager" verfolgt werden.
    Info zur: Wahl-App

Vorläufiges Endergebnis: Wenn alle Stimmen ausgezählt sind, könnte gegen 21 Uhr das Endergebnis vorliegen. Oberbürgermeister Uwe Richrath, zugleich Wahlleiter, wird es zuerst im Ratsaal verkünden.     

Vielen Dank fürs Teilen