Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus & Service
Stadtverwaltung
Sternsinger im Rathaus

Sternsinger im Rathaus

"Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – im Libanon und weltweit!" Unter diesem Motto steht das traditionelle Dreikönigssingen des katholischen Kindermissionswerks im Jahr 2020. Am Tag der Heiligen Drei Könige, am 6. Januar, haben 20 kleine Sternsinger aus der Kirchengemeinde Sankt Aldegundis in Rheindorf und Hitdorf den Segen ins Rathaus nach Wiesdorf gebracht.

OB dankt und gibt Unterstützung

Oberbürgermeister Uwe Richrath begrüßte die Gruppe. Er sagte: „Ich freue mich immer sehr über den Besuch der Sternsinger, die für Kinder in anderen Teilen der Erde Spenden sammeln und den Menschen hier in der Stadt Gottes Segen bringen. Ich hoffe, dass die Bürgerinnen und Bürger Euch willkommen heißen und die Aktion Sternsinger nach Kräften unterstützen.“ Anschließend erhielten die Sternsinger eine Spende zum Dank für ihren Besuch.

Danach brachten sie den traditionellen Segen "Christus Mansionem Benedicat", übersetzt: "Christus segne dieses Haus 2020" draußen über dem Eingang ins Rathaus an.

Hilfe für Kinder auf der Flucht vor Krieg

Königlich kostümiert und mit Sternen ausgestattet, sind zur Zeit hunderte Kinder in Leverkusen unterwegs - wie hunderttausende Sternsinger in ganz Deutschland. Das Dreikönigssingen gilt als größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit: Die Kinder  bringen den Haussegen zu den Menschen und sammeln Geld für Hilfsprojekte für Kinder in Not weltweit - laut dem Kindermissionswerk sind es jährlich rund 1400 Projekte. In diesem Jahr geht es besonders um Kinder, die vor dem Krieg in ihrer Heimat in den Libanon flüchten mussten und die sich nach Frieden sehnen.

Vielen Dank fürs Teilen