Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Sport
Sport aktuell
Sportlerempfang

Sportlerehrung für das Jahr 2018

Ein Jahr ohne Olympische Spiele, aber dennoch erfolgreich für den Leverkusener Sport: Die erfolgreichsten Athletinnen und Athleten sowie ihre Trainer, Betreuer und Sponsoren waren am 16.01. zum traditionellen Sportlerempfang ins Schloss Morsbroich geladen. Wie immer bot der Spiegelsaal die feierliche Kulisse für den Eintrag ins Goldene Buch der Stadt.

Starke Medaillen-Ausbeute und Goldenes Buch

Oberbürgermeister Uwe Richrath beglückwünschte die Sportler - vor allem Behindertensportler, Senioren und den Athleten-Nachwuchs - zu ihren Höchstleistungen aus dem Jahr 2018. Er betonte ihre Bedeutung als Botschafter der Stadt: "Der Sport trägt viel zum guten Ruf der Stadt bei. Unsere Spitzensportlerinnen und -sportler leisten mit ihren Erfolgen einen wertvollen Beitrag für das positive Image Leverkusens. Das ist sehr viel wert und dafür danke ich Ihnen herzlich.“

Große Erfolge für die Para-Athleten

Wie schon in den Jahren zuvor glänzten insbesondere die Behindertensportler des TSV Bayer 04 mit ihren Leistungen: Bei der Schwimm-EM in Dublin holten sie dreimal Bronze und beim Saisonhöhepunkt der Leichtathleten, der Para-EM in Berlin, errang das Team insgesamt 12 Medaillen: 6xGold, 5xSilber, 1x Bronze. Gold sicherte sich auch erneut die 4x100 Meter-Staffel u.a. mit Johannes Floors, Felix Streng und Markus Rehm. Neben Gold mit der Staffel gewann Felix Streng auch Silber im Weitsprung und zweimal Gold über 100 und 200 Meter. Gemeinsam mit seinen Staffelkollegen wurde er zum NRW-Behindertensportler des Jahres gewählt.

Kamingespräch mit den Besten

Zum Kamingespräch begrüßte Moderator Sebastian Hempfling den Hochsprung-Europameister Mateusz Przybylko, der im Sommer mit sechs makellosen Sprüngen begeistert hatte, den Para-Leichtathleten Felix Streng und Handballerin Amelie Berger.

Die talentierte Nachwuchsspielerin hat ein herausragendes Jahr 2018 hinter sich: Neben der bestandenen Abiturprüfung am Landrat-Lucas-Gymnasium wurde sie als Eliteschülerin des Jahres 2018 ausgezeichnet, eroberte sich mit  19 Jahren einen Stammplatz in der 1. Bundesliga bei den Werkselfen und spielte eine wichtige Rolle bei der Frauen-Europameisterschaft in Frankreich. Anschließend trugen sich die drei wie alle anwesenden Medaillengewinner ins Goldene Buch der Stadt ein.

Erfolge der Senioren-Sportler und vom Nachwuchs

Darunter waren auch wieder die Senioren-Sportlerinnen und Sportler des TSV, die 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze bei der Senioren-Leichtathletik-WM und 1x Gold bei der Senioren-Leichtathletik-EM feiern konnten. Die junge Generation steht auch in den Startlöchern. Die Junioren holten fünf internationale Medaillen. 121 Nachwuchssportler und -Sportlerinnen haben 2018 an nationalen und internationalen Wettkämpfen mit mindestens dem 5. Platz abgeschlossen.

Medaillenspiegel international

Mehr als 35 Medaillen haben Leverkusener Sportlerinnen und Sportler im vergangenen Jahr auf internationaler Bühne gewonnen, darunter:

  • 1x Gold, 1x Silber und 1x Bronze bei der Leichtathletik-EM
  • 6x Gold, 5x Silber, 1x Bronze bei der Para-Leichtathletik-EM
  • 3x Bronze bei der Para-Schwimm-EM
  • 2x Silber, 2x Bronze bei der G-Judo-EM
  • 5x Gold, 2x Silber und 6x Bronze bei der Kickbox-WM

Vielen Dank fürs Teilen