Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Sport
Freizeitsport
Radfahren
Fahrrad- und WanderBus

Fahrrad- und WanderBus wieder auf Tour

Am 17. März 2018 startet der Rheinisch-Bergische Kreis zum zweiten Mal seine touristische "Bus-Offensive" für Wanderer und Fahrradfahrer. Spezielle Bus-Angebote machen es möglich: Wanderer und Radfahrer erreichen bequem und - wenn gewünscht - auch ohne Steigungen ihre Ausflugsziele im Bergischen Land.

FahrradBus zwischen Opladen und Marienheide

Oberbürgermeister Uwe Richrath (links im Bild) nahm jetzt in Altenberg an der Vorstellung des Programms für 2018 teil. Die WanderBus-Saison dauert vom 17. März bis zum 1. November: An jedem Wochenende und an den Feiertagen stehen die Busse bereit. Interessant für die Leverkusener ist der Bergische FahrradBus: Sechs Mal am Tag verkehrt er in beiden Richtungen zwischen Opladen und Marienheide. Stopps gibt es in Burscheid, Wermelskirchen, Hückeswagen und Wipperfürth. Der Fahrrad-Anhänger fasst 16 Drahtesel, aber auch im Bus selbst gibt es noch Platz. Der Fahrpreis ist von der Strecke abhängig, und für das Rad muss ein Ticket für 2.80 Euro gekauft werden.

OB Richrath sagte mit Blick auf die Hügel im Bergischen Land: "Der FahrradBus macht die Region flacher und besser erreichbar." 

Dank an die Verkehrsbetriebe

Zur Vorstellung des Angebotes hatte Landrat Stephan Santelmann (4. von links im Bild) aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis eingeladen. Dabei ging ein Dank auch an die Verkehrsbetriebe, die das Bus-Angebot möglich machen: an Marc Kretkowski, den Geschäftsführer der wupsi, und an die Vertreter des Regionalverkehr Köln (RVK) und der Oberbergischen Verkehrsgesellschaft (OVAG).