Sprungmarken

Kfz - Ausfuhrkennzeichen 

Ein Ausfuhrkennzeichen ist ein befristet zugeteiltes Kennzeichen um ein Fahrzeug ins Ausland zu exportieren.

  • Überblick

    Bei der Beantragung des Ausfuhrkennzeichens muss das Fahrzeug bei der Zulassungsbehörde vorgeführt werden.

     Diese Verpflichtung entfällt

    • bei Neufahrzeugen, wenn eine schriftliche Bestätigung des Händlers vorliegt, dass das betreffende Fahrzeug dort steht
    • bei Fahrzeugen, für die am Tag der Beantragung eine Hauptuntersuchung durchgeführt wurde.

    Sie können auch online einen Termin für dieses Anliegen buchen. Bitte folgen Sie diesem Link zur Online-Terminvereinbarung.

    Ausfuhrkennzeichen sind steuerpflichtig 

    Die Kraftfahrzeugsteuer wird für den gesamten Gültigkeitszeitraum, mindestens jedoch für einen Monat, erhoben. Wenn Sie ein Konto bei einem inländischen bzw. europäischen Kreditinstitut unterhalten, erteilen Sie ein SEPA-Lastschriftmandat im Rahmen der Antragstellung. Das entsprechende Formular können Sie unter Downloads/Links herunterladen, bereits mit allen Daten ausfüllen und ausdrucken. Das ausgefüllte SEPA-Lastschriftmandat legen Sie dann mit den anderen Unterlagen der Zulassungsbehörde vor.

    Haben Sie ein Konto bei einem Kreditinstitut außerhalb der europäischen Union, erfolgt die Festsetzung der Steuer unmittelbar durch das Hauptzollamt Münster oder einer zuständigen Kontaktstelle, zum Beispiel:

    Hauptzollamt Köln
    Stolberger Straße 200
    50933 Köln

    Telefon: 0221/27252-0
    Telefax: 0221 27252-1211
    E-Mail: poststellehzak.bfinvde

    Die Anschrift und die Öffnungszeiten des Hauptzollamtes und weitere Kontaktstellen Kontaktstellen finden Sie auf der Homepage  www.zoll.de. Wenn die Kraftfahrzeugsteuer bezahlt ist, erhalten Sie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, die Sie dann bei der Zulassungsbehörde vorlegen müssen.

     

    Adresse

    Anschrift

    Verwaltungsgebäude Haus-Vorster-Straße
    Haus-Vorster-Straße 8
    51379 Leverkusen

    Postanschrift

    Stadt Leverkusen
    Fachbereich Ordnung und Straßenverkehr
    Postfach 10 11 40
    51311 Leverkusen

    Kartenansicht

    Öffnungszeiten

    Zurzeit ist eine Vorsprache montags bis freitags nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. 

  • Details

    Unterlagen

    • Fahrzeugbrief oder Zulassungsbescheinigung Teil II
    • Fahrzeugschein oder Zulassungsbescheinigung Teil I oder Abmeldebescheinigung
    • Kennzeichenschilder bei zugelassenen Fahrzeugen
    • Bericht über die letzte Hauptuntersuchung
    • Besondere Versicherungsbestätigungskarte für Ausfuhrkennzeichen 
    • Personalausweis oder Paß (auch der vertretenden Person)
    • Handelsregisterauszug und Gewerbeanmeldung (bei Beantragung durch Firma) mit Übersetzung, wenn es sich um eine ausländische Firma handelt
    • Vollmacht bei Vertretung, mit Übersetzung, wenn die Vollmacht in ausländischer Sprache verfasst ist
    • bei Minderjährigen Antragstellern: Einverständniserklärung und Personalausweise der Eltern oder Personalausweis des Vormundes
    • Bei Bankverbindung in Deutschland oder der europäischen Union: SEPA-Mandat
    • Bei Bankverbindung in Drittstaaten: Bescheinigung der Finanzbehörde  

    Gebühren

    • Die Gebühr beträgt 34,60 €
    • Eventuell zuzüglich 15,30 €, wenn die technischen Daten des Fahrzeuges beim Kraftfahrt-Bundesamt nicht abgerufen werden können
    • Eventuell zuzüglich 3,90 € für die Zulassungsbescheinigung Teil II
    • Eventuell zuzüglich 5,10 € für den Umtausch Fahrzeugbrief in Zulassungsbescheinigung Teil II
    • Eventuell zuzüglich 10,20 € für eine technische Änderung
    • Zuzüglich der Kosten für die Kennzeichenschilder

    Rechtsgrundlagen

    • Fahrzeug-Zulassungsverordnung
    • Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung
    • Straßenverkehrsgesetz
    • Pflichtversicherungsgesetz
    • Kraftfahrzeugsteuergesetz
    • Übereinkommen über den Straßenverkehr
    • Verordnung über internationalen Kraftfahrzeugverkehr
    • Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr
    • Beitreibungserleichterungsgesetz/Kfz-Zulassung
    • Verordnung über die Mitwirkung der Zulassungsbehörden bei der Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer

     

  • Kontakt

    Zuständige Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen

Vielen Dank fürs Teilen