Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Frauen & Gleichstellung
Aktuelles

Aktuelles

Vorankündigung:

Anlässlich des Internationalen Frauentages finden auch 2024 verschiedene Veranstaltungen und Aktionen statt. Unter anderem wird wieder ein Finanzseminar für Frauen und neu eine Veranstaltung für Frauen in Führung angeboten.
Auch das traditionelle Kabarett findet am 08.03.2024 wieder statt. Diesmal mit der Künstlerin Tamika Campbell.
Karten für das Kabarett können im Kartenbüro des Forums oder auf der Website  erworben werden. 

Jammern auf hohem Niveau?

Gender Pay Gap vs. Equal Pay - Zahlen und Fakten zur strukturellen
Benachteiligung in der modernen Arbeitswelt.

Welche Faktoren sind bei einer Erwerbsbeteiligung von Frauen bestimmend?
Gibt es Unterschiede im Berufswahlverhalten von Männern und Frauen?
Warum verdienen Frauen nach wie vor weniger als Männer?
Haben wir branchen- und hierarchieübergreifend eine ausreichende Geschlechterheterogenität erreicht und wenn nein, woran liegt das?
Wie gehen wir mit diesen Fragen und den Erfordernissen, die daraus erwachsen, um?

Wir freuen uns auf den Vortrag und die anschließende Diskussion mit Dr. Dagmar Wirthmann, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach.


Eine Kooperation mit der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach und dem Jobcenter AGL im Rahmen der Leverkusener Netzwerkaktivitäten zum beruflichen Wiedereinstieg.

Dienstag, 19. März 18.00 Uhr
Rathaus Leverkusen, Ratssaal
Anmeldung: 03stadt.leverkusende oder 0214 4068301

Das Gleichstellungsbüro freut sich, den fünften kostenlosen Familienkalender mit vielen Veranstaltungstipps für Groß und Klein in Leverkusen herausgeben zu können. Dazu gehören Vorstellungen im Forum ebenso wie die vielfältigen Angebote der Bildungsträger.
Außerdem im Kalender zu finden: themenbezogene Infoseiten mit Hinweisen, die für den beruflichen (Wieder)Einstieg wichtig sind.

Entstanden ist der Kalender in Kooperation mit den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters und der Agentur für Arbeit.

Der Kalender konnte durch die Unterstützung von Leverkusener Bildungsträgern, Beratungsstellen und Unternehmen veröffentlicht werden. Die Kalender sind in den städtischen Infostellen (z.B. Goetheplatz, Rathaus, Haus-Vorster-Straße), bei den Bildungsträgern und Beratungsstellen, den Stadtteilläden und in der Stadtbibliothek erhältlich. Ein großer Teil wurde in den Leverkusener Kindertagesstätten verteilt.

Bei uns gibt es noch Restexemplare - gerne melden: 0214 4068301 oder 03stadt.leverkusende.

Die Stadt Leverkusen nimmt seit Oktober 2023 am bundesweiten Modellprojekt „Kommunale Allianzen und Strategien gegen Rassismus und Hass – gemeinsam Entscheidungsträger*innen stärken“ als Netzwerkkommune teil. Aus dem Gleichstellungsbüro haben die Gleichstellungsbeauftragte Cornelia Richrath und die Antidiskriminierungsbeauftragte Marilena Jünemann am 16. und 17.10. in Berlin an der Auftaktveranstaltung des Projekts teilgenommen und sich mit vielen anderen Kommunen vernetzt und ausgetauscht.

Ziel des Projekts ist es, Kommunalpolitiker*innen und Mitarbeitende der Verwaltung, die von rechten Anfeindungen, Hass und Bedrohungen betroffen sind, besser zu schützen und zu unterstützen. Dazu braucht es lokale Allianzen, nachhaltige Strategien und Strukturen. In zehn Modellkommunen sollen diese Ansätze erprobt werden.

Die Stadt Leverkusen wird als Teil der Netzwerkkommunen die Möglichkeit haben, Trainings und Workshops zur Übernahme von erarbeiteten Prototypen aus den Modellkommunen zu nutzen, sich kollegial zu beraten und zu vernetzen und sich für eigene Vorhaben punktuell durch das ausführende Institut IMAP beraten zu lassen. 

Das Projekt "KommA" wird gefördert und unterstützt von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration; Beauftragte der Bunderegierung für Antirassismus, Reem Alabali-Radovan.

https://komma-allianzen.de/

Das Gleichstellungsbüro auf Instagram

Wir informieren unter anderem zu eigenen Veranstaltungen und die unserer Netzwerke auf der Social Media-Plattform "Instagram" unter gleichstellungsbuero_lev

Newsletter LaGazette

"LaGazette" stellt alle 3 Monate eine Zusammenfassung frauenpolitischer Berichte und Nachrichten vor. Sie erhalten einen aktuellen  Überblick zu frauenpolitischen Ereignissen, aktuellen Rechtsfragen und frauenspezifischer Sozial- und Kulturpolitik.
Die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle der Landesarbeitsgemeinschaft der Frauenbüros und Gleichstellungsstellen in NRW  stellen diese News zusammen. Näheres unter http://www.frauenbueros-nrw.de/

Vielen Dank fürs Teilen