Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Familie, Kinder, Jugend
Freizeittipps
BasKIDball für alle

BasKIDball für alle

Er ist ein internationaler Star im Sport und vor allem in den USA sehr erfolgreich: der deutsche Basketballer Dirk Nowitzki. Sein Projekt für Kinder und Jugendliche "BasKIDball" gibt es auch in Leverkusen.

Körbe werfen und Teamgeist leben

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki war dabei, als im Herbst 2014 das neu geschaffene Sportprojekt "BasKIDball" in Leverkusen an den Start ging. Der Name sagt es schon, es geht um Basketballspielen für Kinder. Es ist kostenlos, für jedermann offen und hat einen höchst erfolgreichen Trainer: Hans-Jürgen (Hansi) Gnad, ehemaliger Profi und Kapitän der deutschen Nationalmannschaft.

Mittlerweile ist BasKIDball ein festes und beliebtes Angebot für Kinder und Jugendliche in der Stadt. Wegen der großen Nachfrage wurden die Standorte  sogar ausgeweitet. In den Stadtteilen Manfort, Alkenrath, Opladen, Schlebusch und Küppersteg wird BasKIDball gespielt.

An drei Tagen in der Woche treffen sich Kinder und Jugendliche in den Hallen, um Körbe zu werfen, Sportsgeist zu zeigen und Teamgeist zu leben. Egal welchen Alters, welcher Nationalität oder Herkunft, über den Sport lernen sie einen positiven Umgang untereinander. Mehr als das: Das Projekt bietet Kids aus sozial schwächeren Familien ein Angebot, das ihren Interessen entgegenkommt. Auch bei Problemen jeglicher Art finden sie so Gehör. Seit einiger Zeit gibt es auch Termine, die sich an jugendliche Flüchtlinge richten.

  • Organisatoren und Akteure des Projekts: Das sind Trainer Gnad und Volker Menge vom Fachbereich Kinder und Jugend sowie Standortleiter Thomas Röhrich.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Jeder und jede ist willkommen.