Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Datenschutz

Datenschutzhinweise

Die Stadt Leverkusen nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten Ihnen mit dieser Datenschutzerklärung daher einen Überblick darüber geben, wie die Stadt Leverkusen den Schutz Ihrer Daten gewährleistet, welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden und welche Rechte Sie haben.
Im Zuge der Weiterentwicklung der Webseite und der Implementierung neuer Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Allgemeiner Hinweis zum Datenschutz

Bei der Nutzung unseres Informationsangebotes werden personenbezogene Daten erhoben. Dies ist schon aus technischen Gründen erforderlich, um Ihnen alle Funktionalitäten unserer Website zu bieten und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten.
Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie Ihre Daten bei Nutzung unseres Webangebots und weiterer Angebote verarbeitet werden.
Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck verwendet und nur innerhalb der Stadt Leverkusen beziehungsweise der mit dem jeweiligen Service beauftragten Dienstleister verarbeitet. Sie werden gelöscht, sobald die Speicherung nicht mehr für den von Ihnen verfolgten Zweck erforderlich ist.
Personen unter 16 Jahren sollten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln, es sei denn die Zustimmung der Eltern oder Sorgeberechtigten (Träger der elterlichen Verantwortung) wurde erteilt (Art. 8 Abs. 1 DSGVO). Die Zustimmung muss dann ausdrücklich in der Nachricht vermerkt sein (Art. 8 Abs. 2 DSGVO). Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Stadt Leverkusen
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Vertreten durch: Oberbürgermeister Uwe Richrath

Kontakt:
Der Oberbürgermeister
Postfach 10 11 40
51311 Leverkusen
Telefon: +49 (0)214 406-0
Telefax: +49 (0)214 406-1172
Mail: postmasterstadt.leverkusende


Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie unter: 

Stadt Leverkusen
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Hauptstraße 101
51373 Leverkusen
Telefon: +49 (0)214 406-8829
E-Mail: datenschutzstadt.leverkusende

 

Rechtsgrundlagen

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unsere Behörde unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe e DSGVO in Verbindung mit § 3 Abs. 1 Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) die Rechtsgrundlage.

Rechte der betroffenen Person

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
  • das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. 

Soweit eine Verarbeitung auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a, Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO), haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt. 

Beim Löschungsrecht und beim Auskunftsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 10 und 12 DSG NRW.

Widerspruchsrecht
Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 DSGVO können Sie jederzeit der weiteren Speicherung und Verwendung Ihrer Daten durch eine Mitteilung an datenschutzstadt.leverkusende widersprechen. 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für die Stadt Leverkusen zuständige Behörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211 38424-0
E-Mail: poststelleldi.nrwde 
www.ldi.nrw.de 

Informationen nach Art. 13, 14 DSGVO, § 47 DSG NRW zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit Ordnungsbehörden der Stadt Leverkusen Ordnungswidrigkeiten verfolgen, ahnden oder Sanktionen vollstrecken

Die Ermittlung, Verfolgung, Ahndung und Vollstreckung von Ordnungswidrigkeiten ist vom Anwendungsbereich der Richtlinie (EU) 2016/680 Polizei/Justiz (DS-RL) umfasst. Das bedeutet, dass datenschutzrechtlich Teil 3 des Datenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) beziehungsweise das Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (OWiG) Anwendung findet. 

1. Soweit Ordnungsbehörden der Stadt Leverkusen Ordnungswidrigkeiten verfolgen, ahnden oder Sanktionen vollstrecken, ist verantwortliche Stelle i. S. d. DSG NRW: 

Stadt Leverkusen
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Vertreten durch: Oberbürgermeister Uwe Richrath

Kontakt:
Der Oberbürgermeister
Postfach 10 11 40
51311 Leverkusen
Telefon: +49 (0)214 406-0
Telefax: +49 (0)214 406-1172
Mail: postmasterstadt.leverkusende

2. Der Datenschutzbeauftragte der für die Verarbeitung verantwortlichen Stadtverwaltung Leverkusen ist: 

Stadt Leverkusen
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Hauptstraße 101
51373 Leverkusen
Telefon: +49 (0)214 406-8829
E-Mail: datenschutzstadt.leverkusende

3. Zweck der Datenverarbeitung ist die Verfolgung, Ahndung sowie Sanktionierung von Ordnungswidrigkeiten. 

4. Sie können gegenüber der Stadt Leverkusen folgende Rechte geltend machen:

  • Recht auf Auskunft (§ 49 DSG NRW)
  • Recht auf Berichtigung (§ 50 DSG NRW)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 50 DSG NRW)
  • Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten (§ 50 DSG NRW)
  • Recht auf Löschung (§ 50 DSG NRW) 

5. Mögliche Beschwerden über das Vorgehen der Stadt Leverkusen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten richten Sie bitte an die 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Telefon +49 (0)211 38424-0 oder
per E-Mail an poststelleldi.nrwde
www.ldi.nrw.de 

Auftragsverarbeitung

Das Internetangebot der Stadt Leverkusen wird bei der Informationsverarbeitung Leverkusen (ivl) GmbH gehostet (sog. „Auftragsverarbeiter“ nach DSGVO). Hierzu wurde mit der ivl GmbH ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.

Informationsverarbeitung Leverkusen GmbH
Overfeldweg 55
51371 Leverkusen
E-Mail: ivlivlde
www.ivl.de

Logdateien

Bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetangebotes werden dort vorübergehend Daten in so genannten Logdateien gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden bei jedem Aufruf der Internetseite erhoben:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Name des aufgerufenen Internetdienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten Aktion
  • Abfrage, die der Client gestellt hat
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Clientinformationen (unter anderem Browser, Betriebssystem) 

Diese Daten aus den Protokoll- bzw. Logdateien dienen zur Abwehr und Analyse von Angriffen auf das Portal sowie einer statistischen Auswertung über das Besucheraufkommen und werden bis zu 48 Stunden direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Backupdateien verfügbar und werden nach sechs Wochen endgültig gelöscht. 

Cookies

Unsere Seiten setzen Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen für eine leichtere Bedienung zur Verfügung zu stellen. Dabei handelt es sich um technisch notwendige Cookies. Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Wir verwenden in keinem Fall Cookies, um persönliche Daten zu sammeln, zu verarbeiten, zu verbreiten oder zu speichern. 

Wenn Sie nicht möchten, dass auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert werden, können Sie dies über die Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers einstellen. 

Denken Sie aber bitte daran, dass die Nutzung unserer Seiten bei Nichtverwendung von Cookies zwar weiterhin möglich ist, aber an einigen Stellen erschwert wird.

Die Stadt Leverkusen verwendet folgende Cookies: 

JSESSIONIDEVENTS: Mit diesem Cookie werden Status- und Steuerungsinformationen gespeichert.

Matomo: Diese Cookies werden für die statistische Auswertung der Besucherzugriffe verwendet und von der Open-Source-Software Matomo (siehe dazu den folgenden Punkt „Webstatistik“) gesetzt:
_pk_ref
_pk_cvar
_pk_id
_pk_ses

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 3 DSGVO i.V.m. § 3 DSG NRW.

Webstatistik

Für die statistische Auswertung von Besucherzugriffen kommt die Open-Source-Software Matomo zum Einsatz. Sie ist auf einem eigenen Server implementiert. Die so erfassten Daten werden in anonymisierter Form dazu verwendet, die Nutzung der Website der Stadt Leverkusen zu analysieren und sie zu verbessern. IP-Adressen werden in Matomo in anonymisierter Form erfasst. Es werden keine Nutzerstatistiken erstellt, die Rückschlüsse auf einzelne Nutzer zulassen. Der serverseitige "Fingerabdruck" wird alle 24 Stunden nach dem Zufallsprinzip geändert. 

Sie können die Datenerfassung durch Matomo verhindern, indem Sie in Ihrem Internetbrowser die Funktion "Do Not Track" aktivieren. Bei den meisten Browsern finden Sie diese Funktion unter "Einstellungen – Datenschutz".

Kontaktformular/Kontaktmöglichkeit

Zur Kontaktaufnahme können Sie das Kontaktformular, das Telefon oder unsere E-Mailadressen verwenden. Die Verarbeitung Ihrer darüber mitgeteilten personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens, wie der Beantwortung Ihrer Frage oder für die Bearbeitung von Beschwerden oder Anträgen und für die Erfüllung von Betroffenenrechten. 

a) Per Kontaktformular/E-Mail:
Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.
Ist es für die Beantwortung Ihrer Frage erforderlich, weitere Informationen oder eine Stellungnahme bei einem Fachbereich einzuholen, wird Ihre Anfrage entsprechend weitergeleitet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e, Abs. 3 DSGVO i.V.m. § 3 DSG NRW. 

b) Per Telefon
Der telefonische Kontakt mit der Stadt Leverkusen kann über die zentrale Rufnummer 406-0 (Bürgertelefon) oder über eine direkte Durchwahl zur zuständigen Stelle erfolgen.
Die Stadt Leverkusen bedient sich bei der zentralen Rufnummer (Bürgertelefon) des Callcenters der Stadt Köln. Dort werden, soweit dies zur Bearbeitung ihres Anliegens erforderlich ist, Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Zu diesem Zweck wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO mit der Stadt Köln geschlossen.
Soweit Ihr Anliegen dort nicht abschließend bearbeitet werden kann, erfolgt eine Weiterleitung an den zuständigen Fachbereich/die zuständige Fachabteilung innerhalb der Stadt Leverkusen. Dort werden Ihre Daten – wie im Falle einer direkten Durchwahl – zum Zwecke der Kontaktaufnahme und zur Bearbeitung Ihres Anliegens im erforderlichen Umfang verarbeitet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e, Abs. 3 DSGVO i.V.m. § 3 Abs. 1 DSG NRW.

c) Per Post
Bei postalischem Kontakt erfolgt über die zentrale Poststelle der Stadt Leverkusen eine Weiterleitung ihres Anliegens an den zuständigen Fachbereich/ die zuständige Fachabteilung. Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Name, Vorname, Anschrift) werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme und zur Bearbeitung Ihres Anliegens im erforderlichen Umfang verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e, Abs. 3 DSGVO i.V.m. § 3 Abs. 1 DSG NRW.

Die anfallenden personenbezogenen Daten, die wir per Kontaktformular, Telefon oder E-Mail erhalten bzw. auf Basis Ihrer postalischen Eingabe erfassen, löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr für den von Ihnen verfolgten Zweck oder im Zusammenhang mit damit ausgelösten Verwaltungsvorgängen und den hierfür geltenden Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.

Newsletter

Um zu aktuellen Informationen der Stadtverwaltung Leverkusen auf dem Laufenden zu bleiben, haben Sie die Möglichkeit, Newsletter mit verschiedenen Schwerpunkten über Angebote der Stadtverwaltung (siehe hier) zu bestellen.

Sofern Sie einen Newsletter bestellen, erfolgt die Eingabe personenbezogener Daten auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO.

Für den Versand des Newsletters müssen die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten gespeichert werden, damit wir Ihnen diesen Service zur Verfügung stellen können.

Beim Newsletter kann das folgende Daten betreffen:

  • Geschlecht (Anrede)
  • Vorname, Name
  • E-Mail-Adresse
  • Abonnements
  • Zeitstempel (Einwilligung zur Datenverarbeitung)

Die Daten werden solange gespeichert, bis Sie sich abmelden oder die Ungültigkeit der E-Mail-Adresse aufgrund Unzustellbarkeit festgestellt wird. Weitere Informationen werden nicht gespeichert. Wir setzen diese Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters ein.

Wenn Sie den Newsletter abbestellen, werden die für Ihr Newsletter-Abonnement von Ihnen angegebenen Daten von uns gelöscht.

Online-Stellenbewerbungen/Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich bei uns über unseren Internetauftritt bewerben zu können. Wenn Sie in einer Stellenanzeige "Jetzt bewerben" anklicken, werden Sie auf die Bewerberplattform Umantis der Fa. Haufe weitergeleitet (Auftragsverarbeiter). Hierfür wurde mit der Fa. Haufe ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen.
Zur weiteren Information lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung, die sich am Ende der jeweiligen Seite befindet. Im Rahmen Ihrer Bewerbung werden Ihre Bewerber- und Bewerbungsdaten von uns zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch erhoben und verarbeitet.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 18 Absatz 1 Satz 1 DSG NRW.

Soziale Medien

Wir setzen Buttons zu den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter ein. Mittels dieser Buttons können Sie Inhalte unserer Internetseite über die vorgenannten sozialen Netzwerke teilen.

Durch einen Klick auf einen dieser Buttons erhalten die sozialen Netzwerke die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie dort eingeloggt, können die Betreiber dieser sozialen Netzwerke den Besuch Ihrem Profil zuordnen. Möchten Sie eine solche Zuordnung verhindern, sollten Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseiten aus sozialen Netzwerken ausloggen. 

Die Stadt Leverkusen hat keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen der einzelnen sozialen Netzwerke. Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die Betreiber der sozialen Netzwerke, die wir zur Kommunikation nutzen, Daten außerhalb Deutschlands dauerhaft speichern und für geschäftliche Zwecke nutzen. In welchem Umfang und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, ist für uns nicht erkennbar.
Wir empfehlen daher, sorgfältig zu prüfen, welche persönlichen Daten Sie den sozialen Netzwerken zur Verfügung stellen. Wir behandeln Ihre Daten mit höchster Sorgfalt, übernehmen aber keine Haftung für das Verhalten der Betreiber der sozialen Netzwerke sowie Dritter.

Wenn Sie über die Social Media Plattformen Facebook, Instagram, Linkedin, Xing oder YouTube  mit uns in Kontakt treten (bspw. durch Kommentare) willigen Sie ein, dass die dabei zur Verfügung gestellten Daten (Benutzername, Link zum Profil, Inhalt der Veröffentlichung, Datum, Uhrzeit) verarbeitet und gespeichert werden. Sind in den übermittelten Inhalten darüberhinausgehende personenbezogene Daten enthalten, werden auch diese verarbeitet und gespeichert.

OpenStreetMap

Wir haben auf unserer Webseite Kartenmaterial von OpenStreetMap eingebunden, Bei OpenStreetMap handelt es sich um ein Projekt der OpenStreetMap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands B72 1JU, Großbritannien, das frei nutzbare Geodaten sammelt und in einer Datenbank zur freien Nutzung vorhält.
Wenn Sie die Website aufrufen, wird zunächst keine Verbindung zu den Servern von OpenStreetMap hergestellt. Statt der eingebetteten Karte wird Ihnen zunächst nur ein Vorschaubild angezeigt, welches wir von unserem Webserver abrufen.
Im Falle von weiteren Interaktionen auf dieser Website (wie z.B. der Standortsuche nach einem Fachbereich) wird eine Verbindung zu den Servern der OpenStreetMap Foundation hergestellt und Daten zur OpenStreetMap Foundation übertragen, um eingebetteten Karten anzuzeigen. OpenStreetMap bietet unter
https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy 
weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten sowie zu Ihren Rechten und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre an.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e, Absatz 3 DSGVO in Verbindung mit § 3 Abs. 1 DSG NRW.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung seitens der Stadt Leverkusen findet nicht statt. 

Stand: Januar 2023

Vielen Dank fürs Teilen