Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Gesellschaft & Soziales
Ehrenamtlich engagiert

1:0 fürs Ehrenamt

Unter dem Motto "1:0 für's Ehrenamt" ruft die Stadt Leverkusen zu mehr gemeinsamen Miteinander auf. Es gilt, Leverkusen als Gemeinwesen zu stärken und die Entwicklung hin zur Bürgergesellschaft zu fördern.

Angesprochen sind alle Einwohner Leverkusens, ob Jung oder Alt. Mehr braucht es nicht: Interesse, Lust und Zeit, sich in der Stadt zu engagieren. Davon profitieren alle.
 
2006 hat die Stadt Leverkusen die Entwicklung zur Bürgergesellschaft zum Stadtziel erklärt. Mitarbeiter der Verwaltung stehen als Ansprechpartner für Leverkusener Ehrenamtliche zur Verfügung. Rufen Sie gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail.


Bürgerstiftung Leverkusen

Die Aktionen des Teams Ehrenamt entstehen in enger Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Leverkusen. Sie werden von der Bürgerstiftung auch finanziell unterstützt.
Die Bürgerstiftung Leverkusen wurde 2003 von der Sparkasse Leverkusen und der Stadt Leverkusen gemeinsam ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, gemäß dem Motto "Bürger helfen Bürgern", gemeinnützige Zwecke in Leverkusen zu unterstützen. Sie engagiert sich in Jugend- und Altenhilfe, Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Umwelt- und Naturschutz, Sport und Gesundheitswesen. Die Bürgerstiftung erhält keine staatlichen Hilfen. Sie ist daher auf Spenden angewiesen.

Freiwilligenzentrum "Lupe"

Fragen rund um das Ehrenamt, zu Einsatzmöglichkeiten und Anforderungen beantwortet das Team des Freiwiligenzentrums "Lupe". Die Informations- und Beratungsstelle für freiwilliges und ehrenamtliches Engagement in Leverkusen besteht seit 1996. Unterstützt wird es von folgenden Stellen: Arbeiterwohlfahrt, Diakonie, Caritas Leverkusen, Erzbistum Köln, dem Deutschen Roten Kreuz Leverkusen und der Stadt Leverkusen.