Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Stadtporträt
Neuland-Park

Neuland-Park

Januar 2019: Fröhliche Eis-Zeiten

Der Winter ist da! Und mit ihm auch glitzernder Rauhreif auf den Pflanzen im Neuland-Park, zu Eis erstarrte Wassertropfen am Brunnen im Eifel-Garten und schneidige Atemluft für alle Jogger, Radfahrer und Spaziergänger. Kurz: ein Ausflug lohnt sich und macht Spaß!

Kleiner Garten-Tipp

Und um die Pflanzen im heimischen Garten muss sich auch niemand Sorgen machen. Der fachkundige Rat aus dem Fachbereich Stadtgrün bei dieser Witterung lautet nämlich: Kein übertriebener Aktionismus! Am besten gar nichts im Garten machen und die Pflanzen die Winterruhe genießen lassen.

Wer dennoch gärtnerisch vorausplanen will, kann sich aber schon einen Tipp für die Zeit nach dem Frost notieren: Immergrüne Pflanzen, die im Kübel oder Topf draußen stehen, brauchen dann ein bisschen Wasser. Und Blumenzwiebeln, die jetzt schon rauskommen, locker mit ein wenig Reisig abdecken, damit sie nicht erfrieren.

Praktische Tipps zum Winterdienst

Wer sich beim Spaziergang fragt, wann wohl der erste Schnee fällt und wie das noch einmal mit dem Winterdienst geregelt ist, kann sich unter diesem Link direkt schlau machen. Hier findet sich alles: Welche Straßen und Wege die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen in welcher Reihenfolge räumen, aber auch, welche Pflichten die Bürgerinnen und Bürger haben.  

Ausflugsziel für alle

Der Neuland-Park am Rhein ist ein lohnendes Ausflugsziel für alle Leverkusener und auch Besucher der Stadt. Mit der Landesgartenschau 2005 ist dort ein 25 Hektar großes, attraktives Naherholungsgebiet geschaffen worden.
Als erster und einziger Landesgartenschau-Park ist er in das Europäische Gartennetzwerk "European Garden Network" aufgenommen worden.

Gärten und Spielstationen

Auf dem Areal sind neben großzügigen Rasenflächen verschiedene Gärten angelegt, so Eifel-, Rosen-, oder Wildbienengarten, der Garten „Zeiten des Lebens", ein Feng-Shui-Garten und der Hexengarten. 
Für Kinder gibt es zwölf Spielstationen und Spielplätze, darunter das große "Kuddel-Muddel", der Kletterdrache und Wasserspiele.
Eine große Minigolfanlage, ein Fitness-Parcours und Veranstaltungsbühnen ergänzen den Park. Am Haupteingang gibt es zudem ein Café und am Rhein gelegen die Gastronomie "Wacht am Rhein".  
Der Park ist auch Ort großer Open-Air-Veranstaltungen.  

Karte: Neuland-Park
Karte: Neuland-Park

Vielen Dank fürs Teilen