Sprungmarken

Niederschlagswasserversickerung 

Niederschlagswasser, das auf befestigten Flächen wie Dächern, Wegen oder Stellplätzen anfällt, kann oftmals auf dem eigenen Grundstück beseitigt werden. Dies kann zum Beispiel durch eine Versickerung geschehen, die in der Regel erlaubnispflichtig ist.

Anträge auf Erteilung einer Erlaubnis zur Einleitung von Niederschlagswasser in das Grundwasser sind bei der Unteren Wasserbehörde im Fachbereich Umwelt zu stellen.

  • Überblick

    Grundsätzlich sollte Niederschlagswasser möglichst oberflächennah und möglichst großflächig versickert werden. Jedoch lassen nicht alle Grundstücke eine großflächige Versickerung (auch als Flächenversickerung bezeichnet) zu. Je nach Belastungsgrad des Niederschlagswassers sowie je nach Abstand zum nächsten Grundwasserleiter können daher auch andere Versickerungsarten zugelassen werden. Häufige Versickerungsarten sind z.B. eine Mulden- oder Rigolenversickerung. Hierbei handelt es sich um Versickerungsanlagen, für die bei der Unteren Wasserbehörde eine Erlaubnis zu beantragen ist. Lediglich bei einer Flächenversickerung handelt es sich um eine erlaubnisfreie Versickerungsart.

    Eine Einleitung von Niederschlagswasser in das Grundwasser ohne wasserrechtliche Erlaubnis stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

    Weitere Informationen zum Thema gibt die Seite des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen e.V. unter www.info-regenwasser.de.

    Ähnliche Produkte

    Adresse

    Anschrift

    Stadt Leverkusen - Fachbereich Umwelt
    Quettinger Str. 220
    51381 Leverkusen

    Postanschrift

    Stadt Leverkusen
    Stadtverwaltung
    Postfach 10 11 40
    51311 Leverkusen

    Kartenansicht

    Hinweise

    Anfahrt über die Autobahn:
    Autobahnausfahrt 22-Leverkusen Opladen auf die Bundesstraße B8.
    B8 Bonner Straße auf die Fixheider Straße fahren. Von dort aus links auf die Borsigstraße abbiegen und an der ersten Kreuzung rechts auf die Quettinger Straße abbiegen. Direkt auf der linken Seite befindet sich das Gebäude.

    Erreichbarkeit mit dem ÖPNV

    Buslinien 209, 220, 231 - Haltestelle "Quettinger Straße"

    Öffnungszeiten

    Vorsprachen sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.

  • Details

    Unterlagen

    Welche Möglichkeiten es zur Niederschlagswasserversickerung gibt, was alles zu beachten ist und wo die notwendige Erlaubnis zur Versickerung einzuholen ist, kann den Informationen und Vordrucken unter Downloads/Links auf dieser Seite entnommen werden. Dort ist auch das Antragsformular auf Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis zu finden. In der Regel ist weiterhin ein Antrag auf Freistellung bzw. Verzicht von der Überlassungspflicht für Niederschlagswasser beizufügen. Auch dieses Formular ist unter Downloads/Links hinterlegt.

    Gebühren

    Die Gebührenhöhe richtet sich nach der Anzahl der Anlagen, der Größe der jeweils geplanten Anlage und der einzuleitenden Wassermenge. Sie kann daher nur für den konkreten Einzelfall berechnet werden. Die Grundlage hierfür bildet die allgemeine Verwaltungsgebührenordnung sowie Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Leverkusen.

  • Kontakt

    Zuständige Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen

Vielen Dank fürs Teilen